Donnerstag, 27. Februar 2014

Sierra de Guadarrama

Ein kleines Gedankenspiel vorneweg. Woran denkt ihr beim Wort "Spanien"? Orangenbäume? Gitarrenmusik? Strände, Sonne und Stiere? Ja, das alles ist spanisch, aber denkt ihr auch an Schnee? Skifahren? Und Berge? Wahrscheinlich sind das eher Assoziationen die ganz weit hinten im Kopf lagern. Gleich neben der Stelle, die auch immer vergisst, wo man eben noch die Schlüssel hingetan hat.
Eine Woche vor meiner Abreise ging es nämlich für mich und meine Mitwohnerin S. (hier auf dem  12. Bild) in die Sierra de Guadarrama, zusammen mit ein paar anderen wettergegerbten Bekannten. Es war super kalt und wir hatten kaum geeignete Ausrüstung und trotzdem sehr viel Spaß. Während uns also auf unserer Wandertour durch die Berge immer mehr Menschen mit Schneeschuhen und Karabinerhaken entgegenkamen, staksten wir mit Kamera und schickem Schal an schmalen Wanderwegen entlang. Typische Madrilener Stadtmenschen! Immer schick, aber leider in der Situation vollkommen unpraktisch!
Während sich also unsere schönen Stiefel an gefährlichen Schluchten und durch kleine Bergflüsse entlanghangelten, genossen wir den teilweise etwas wolkenverhangenen Ausblick. Dennoch, die Landschaft war wunderschön und zeitweise fühlte ich mich schon nicht mehr wirklich wie in Spanien. Man gelangte mit einer kleinen Bimmelbahn hinauf zum Berg, es gab ein Skigebiet und eine Hütte mit Kamin und warmer Schokolade. Sehr idyllisch.
Wir hatten zwar nicht die klarste Sicht und die kalten Temperaturen ließen unsere Haare zu Eissträngen gefrieren, aber die niedrig hängenden Wolken schafften doch eine ganz besondere Stimmung. Eine Caspar- David- Friedrich Stimmung, wie ich nicht müde wurde zu betonen. Gebirge, Weite, Sehnsucht. Dem Betrachter des Bildes zeigt sich nur ein Rücken vor einer wilden Landschaft, wenn das nicht Romantik par excellence ist!
Mit nassen Socken, erschöpft vom Schlittenfahren, mit etwas Muskelkater vom vielen Wandern und einer heißgeknipsten Kamera fuhren wir am Abend vollkommen müde mit der Bahn wieder nach hause. Ich bin wirklich froh, Spanien auch noch einmal von einer ganz neuen Seite kennengelernt zu haben, so kurz vor meiner Abreise.

Kommentare:

  1. Oh wie toll! Mehr Winter als hier in Deutschland, ich bin ganz neidisch bei den schönen Fotos! :)

    AntwortenLöschen
  2. Uhi, tolle Bilder! Da denkt man wirklich nicht mehr an Spanien!;D
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Wow. Wunderschöne Schneebilder!!

    Ich glaub Du hast meine Jacke. (oder ich hab Deine *gg*)

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Bilder und du hast recht: Ich hätte niiiiemals bei diesen Bildern an Spanien gedacht :)

    AntwortenLöschen
  5. WOW! was für tolle bilder & eindrücke! da bekommt man gleich fernweh :)
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
  6. Wow, wundervoll! Ich will auch Schnee und dann so schöne Bilder :) hihi. Wunderschön seid ihr!
    Liebe Grüße aus Mainz, wo dieses Jahr genau NULL Schnee gefallen ist!

    Maria

    AntwortenLöschen
  7. Hey :)

    Schöne Seite hast du! :)
    Hast du vielleicht Lust auf einen Linktausch? :)
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin schon eine Weile eine stille Leserin deines Blogs ... Er macht Freude durch seine Herzlichkeit. Deine Fotos sind ausdrucksstark und das Layout ästhetisch. Bravo! Ich habe mich erst vor Kurzem auch aktiv in die Bloggerwelt getraut, inspiriert durch Seiten wie diese. Danke. Viele Grüße von Lyra aus Paris.
    http://lyra-paris.blogspot.fr/

    AntwortenLöschen
  9. wundervolle bilder machst du <3
    allerliebste Grüße
    deine Limi
    Mein BLOG: Buntgeflüster

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...