Freitag, 20. September 2013

Mi primera semana en Madrid

Endlich habe ich geschafft, was mir seit 1 1/2 Wochen im Hinterkopf herumschwirrte. "Du musst den Film schneiden, den Film schneiden, SCHNEIDEN". Fast mantraartig setzte sich dieser Kanon des schlechten Gewissens in meinem inneren Ohr fest. Und nun endlich, habe ich es geschafft. Ein Film über meine erste Woche in Madrid! Zum Glück konnte ich es erledigen, bevor ich in 6 Monaten schon wieder in Deutschland bin (das wäre sonst wirklich peinlich gewesen).
Wie ergeht es mir also momentan in Madrid? Ich kann es selbst noch nicht ganz begreifen, dass ich nun wirklich hier bin. Die Wochen vor der Abreise und meine ersten Wochen hier waren gespickt mit Erlebnissen und neuen Entdeckungen, dass ich kaum Luft holen konnte. Dieser Monat kommt mir wirklich lange vor. Es passiert so viel, wie sonst eigentlich in zwei Monaten. Denkt man an die Zahl der Menschen die ich hier in einer Woche kennengelernt habe, dann ist dies eigentlich mein Halbjahrespensum. WOW!
Was ich also schon mal gelernt habe ist: Auslandsstudium ist ein bunter Strauß an lauter neuen Erfahrungen, der das alte Leben einmal komplett auf den Kopf stellt.
Mein fein säuberlich ausgetüftelter Plan, den ich vor der Abreise bereitlegte, wann ich wie welchen Post bereitstellen wollte, verabschiedete sich schon in der ersten Woche. Als ob ich Zeit hätte einen Post zu tippen, geschweige denn die 1.400 Bilder von meiner Kamera zu überspielen...
Es tut sich also recht viel, neben der Madrider Oper habe ich auch noch Aranjuez und Salamanca besucht. Finde wundervolle Cafés in Madrid (die werden hier auch noch alle ihren Platz bekommen), tanze durch die Nächte und kehre in der Morgendämmerung mit den Kehrmaschienen heim.
Und während ihr alle schon im Herbst versinkt, empfängt Madrid einen mit Temperaturen um die 30°C. Warm, sommerlich und der Tinto de Verano, mein Lieblingsgetränk schlechthin, fließt in Strömen.
Und natürlich habe ich hier auch schon super nette Leute kennengelernt. Italiener, Franzosen, Niederländer, Portugiesen und natürlich auch viele Deutsche. Ich fühle mich so europäisch und liebe es. All die unterschiedlichen Nationen, Ideen und Gewohnheiten. Wir alle sind jung, gleich und doch unterschielich und hier in Madrid. Und tatsächlich, wir sprechen alle spanisch miteinander und nicht englisch. Ich bin also nicht allein.
Im Film werde ich sie aber euch nicht zeigen, habt bitte Verständnis dafür. Der Film stammt aus der ersten Woche, in der mich T. noch begleitete. Auch meine Freundin S. kommt darin vor, die mit mir die ersten Wochen in Madrid verbrachte. wir befinden uns in einer Woche zwischen Pradobesichtugungen, Espandrillos kaufen, Rückkehr an alte Lieblingsplätze und wunderschönen Sonnenuntergängen. Der Besuch des ferienverlassenen Unigeländes, nächtlichen Partys und meinem neuen Lieblingscafe.
Leider ist mein Laptop momentan so voll an Bildern (die schießen sich hier fast wie von selbst!), dass ich den Film nur in einer geringeren Auflösung exportieren konnte. Also schaut ihn euch am Besten hier auf dem Blog und nicht direkt über Vimeo an.


Ich verabschiede mich nun in ein Wochenende, an dem ich es, neben einem Picknick im Retiro & einer Geburtstagsparty, hoffentlich auch schaffen werde die Bilder von Salamanca zu sortieren. Und am Montag bekomme ich dann auch schon wieder Besuch. Es ist wie in einem Bienenstock hier. :)
PS an meinen montäglichen Besucher: Ich freue mich wahnsinnig auf dich!

Kommentare:

  1. Tolle Eindrücke! Da passiert ja gerade eine Menge bei dir. :-) lg Lena

    AntwortenLöschen
  2. Wow. Richtig tolles Video, da stimmt einfach alles! Darf ich fragen, mit welchen Programm du es geschnitten hast?!
    Eine Freundin von mir war übrigends auch schon mal in Madrid und meinte, dass man dort sehr gut feiern kann. Hoffe du feierst demzufolge nicht zuviel und kümmerst dich dann auch um dein Studium :D

    Allerliebste Grüße ♥
    Jasmin von http://nimsajx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Madrid ist so eine wundervolle Stadt und ich erkenne auf dem Video und den Fotos so viele Orte, an denen ich auch war! Sehr, sehr cool. :) Mich würde auch mal interessieren, mit welchem Programm du schneidest.

    Viele liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Das Video ist wunderschön. So viele tolle Momente - auch wenn es zB nur deine Schuhe sind! Ich finde, du hast das echt drauf, die Stimmung einzufangen :) Und das Lied ist auch sehr schön!

    Viel Spaß da noch!

    AntwortenLöschen
  5. Tolles Video!Du und dein Freund, ihr seid so süß zusammen!:)
    Und die Bilder sind so schön!das alles klingt so aufregend und toll!Ich würde dich am liebsten mal besuchen kommen!;)
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Aaaah, wie schön, so kurz nach meinem Madrid-Aufenthalt dieses tolle Video von dir zu sehen! Da kann ich noch ein bisschen in Erinnerungen schwelgen :) Jetzt, wo ich weiß, wie Madrid ist und wie es sich dort anfühlt, freue ich mich noch mehr auf deine Berichte. Und würde am liebsten sofort wieder zurück. Allein schon wegen des Traumwetters.
    Hast du die Espadrilles in diesem kleinen Laden in der Calle Toledo am Plaza Mayor gekauft? Dreimal standen wir davor, am Ende hab ich doch keine mitgenommen und bereue es total!
    Das Nachtleben haben wir nur einmal voll ausgekostet, bis halb 7 morgens. Die restlichen Tage waren wir abends immer so unglaublich fertig vom vielen Rumlaufen, dass wir es nur noch geschafft haben, was zu essen, bevor wir todmüde ins Bett gefallen sind. Aber die eine Partynacht war auf jeden Fall ausgesprochen gut ;)
    Ich habe es auch noch nicht geschafft, alle Fotos zu sortieren. Aber ich zeige bestimmt bald noch ein paar bei Instagram :)

    AntwortenLöschen
  7. Oh, und zu schade, dass ich dich nicht zufällig mal irgendwo gesehen habe. Höchst unwahrscheinlich bei den Menschenmassen, aber ich hätte dich sofort angequatscht! ;)

    AntwortenLöschen
  8. Okay, ein Kommentar noch, dann reicht's :D Ich hab wirklich exakt dasselbe Bild von diesen Chili-Schoten im Mercado San Miguel gemacht! :D

    AntwortenLöschen
  9. Oh Mann, oh Mann,
    dieser Blogeintrag wühlt einiges auf in mir.
    SO viele tolle Erinnerungen an Spanien. Erinnerungen an Madrid, die schönen Orte, das warme Gefühl (ich war damals auch im September dort), die tollen Gespräche, Erinnerung an mein tolles Leben während meines Auslandssemester. Das Leben war so viel schöner, leichter, sonniger als jetzt. Leben halt. (Im Moment bleibt durch das Referendariat leider kaum eine freie Minute, wo man mal etwas machen könnte, was "leben" ist.)

    Ich werde so sehnsüchtig.
    Es war eine tolle Zeit damals! Und wie es aussieht, wirst du in ein paar Jahren auch so denken.

    AntwortenLöschen
  10. ein seeeehr schönes Video hast Du da gebastelt =) wird in zehn Jahren sicher noch mit eine der tollsten Erinnerungen an Madrid sein ;o)

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
  11. hallo!
    ein toller post!
    weiterhin viel freude und ein feines we!
    vlg mia

    AntwortenLöschen
  12. @ Nimsaj & @ copy.cat

    Muchas gracias, für diese lieben Worte. :)
    ich habe ein Macbook und schneide mit dem dort schon installierten Programm imovie.
    Das ist wirklich kinderleicht, alles funktioniert über Drag&Drop.

    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  13. @ YrMngldHrt

    haha, ich liebe deine Kommentarflut gerade! Ja Madrid, ist momentan echt ein kleines Träumchen. Die sommerliche Atmosphäre und die Temperaturen. Die Espandrilles habe ich wirklich hinter der Plaza Mayor gekauft. Wenn du willst, dann schicke ich dir noch welche zu.:)
    Das mit dem müde sein, kann ich gut nachempfinden, Städtetrips sind anstrengend und Madrid ist laut und voll. Aber halt auch unglaublich inspirierend.
    Es wäre wirklich cool gewesen, wenn wir uns gesehen hätten. Das kommt in Madrid schon häufiger vor als man denkt. Ich habe hier schon so manchen alten Bekannten unverhofft getroffen. Fast wie in Köln.
    Wenn du im nächsten halben jahr nochmal hier sein solltest, dann planen wir ds einfach ein. :)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  14. der film ist wieder einmal klasse & deine fotos erst :) ich wünschte ich könnte in der zeit zurück reisen und mein jüngeres ich davon überzeugen ein auslandsemester zu machen :))
    lg
    bina

    AntwortenLöschen
  15. Vielen Dank für diesen tollen Post!
    Das Video ist klasse geworden und diese ganzen Fotos... Es kommt mir vor, als wäre ich mit dabei gewesen ;-)

    Liebe Grüße,

    Janne von meeresrauschen

    AntwortenLöschen
  16. So ein toller Film. Mir gefällt der bisschen ruckelige Retro-Look total. Und ist doch super, wenn so viel los ist. Hab noch die schönsten Tage, liebste Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  17. Was ist mit dem anderen Film meine Liebe? :D

    Ich komme ja bald, dann gibts nen neuen Film :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...