Sonntag, 21. Juli 2013

Moin Hamburg - Ein paar Tage in der Hansestadt

Ich erlebe dieses Jahr meinen Sommer mit kleinen Highlights und natürlich dem großen Abenteuer in Spanien in nur noch einem Monat (ohhh, nur noch ein Monat!). Eines dieser kleinen Abenteuer war mein Besuch in Hamburg letzte Woche.
Meine zwei besten Freundinnen wohnen dort, nacheinander ergab es sich, dass beide in die Hansestadt zogen. Und so war geplant uns mal wieder für ein Wochenende alle zu vereinen. Leider war S. im Endeffekt leider doch nicht in vor Ort, sodass F. und ich ein dynamisches Zweierduo bildeten. Trotzdem wundervoll!
Hamburg begrüßte mich an jeden einzelnen Tag meines Besuchs mit strahlendem Sonnenschein. Manchmal stand keine Wolke am Himmel, sodass der Himmel fast weiß über die roten Backsteinhäuser Hamburgs leuchtete.
Eine Tatsache, die diese schöne Stadt nur noch schöner erscheinen ließ. Alte Häuserfassaden mit liebevoll gestaltenen Balkonen, Menschen in maritim gestreiften Hemden, die Alsterschwäne und all die schönen kleinen Geschäfte und Cafés in Altona. Fast jeder Besuch führt mich gleich mehrmals an die Sternschanze. 
F. und ich schlenderten an der altbekannten Reeperbahn entlang, versanken bei einem unglaublich guten französischen Sandwich in Plauderei und besuchten schließlich an meinem ersten Abend den Rundgang ihrer Kunsthochschule.
Ich mag diese Rundgänge sehr, denn es ist einfach interessant zu sehen, wer hinter den Exponaten steckt und wie sich Können entwickelt. Wir betrachteten mehr oder weniger schöne oder inspierende Werke, fanden Ausstellungsstücke die uns gut gefiehlen oder fanden uns in so manchen toll gestaltenen Räumen wieder. Ein Raum, komplett mit Rollrasen ausgelegt, einer neonbeleuchteten Bar und Dutzenden von Büchern die an Fäden von der Decke hingen. Bässe die aus den geöffneten Fenstern wummerten, halbwarmes Astrabier (aber dafür kostenlos) und viele Menschen die sich in engen Gängen und unzähligen Räumen verloren. 
Ein Raum brachte mir ein entzücktes OHH heraus. Ein großer Raum voll von bunten Seidenpapiertüten, schwebend an Nylonfäden, die einen unglaublichen Effekt erzielten in diesem großen Atelier. Auf den Bildern seht ihr nur einen sehr kleinen Auschnitt, ihr müsst euch einen Umfang vorstellen der ca. sieben mal so groß ist. Kunst die auf einfache Weise glücklich machte.
Danach folgte eine Party im Innenhof der Schule, Lichtprojektionen an den Backsteinwänden, mit Sand ausgelegter Boden, Fackeln und viele Lichterketten. Dazu ein DJ, virtueller Regen, der an den Seitenwänden herablief, tanzende Studenten und schwebenden Lichtpunkte. Und obwohl ich außer F. niemanden kannte, gefiel es mir. Die Atmosphäre war einfach wunderschön!
Das Schönste in Hamburg ist es, Zeit mit meinen Freunden zu verbringen. Zeit mit meiner wunderschön rothaarigen F. ist für mich so wertvoll! Ich bin einfach happy, dass dieser Mensch Teil meines Lebens ist.
Und Hamburg ist für mich kein klassischer Städtetrip, bei dem ich in kurzer Zeit möglichst viel sehen muss und mich von einem Museum ins nächste stürze. Ich kenne Hamburg und Hamburg kennt mich. Ich kann mir Zeit lassen, da ich das Glück habe diese Stadt häufiger besuchen zu können. 
So habe ich auch kein schlechtes Gewissen zum vierten Mal vom Jungfernstieg bis zur Speicherstadt zu schlendern und dabei all die bekannten Stellen nocheinmal zu sehen. Ich entdecke jedes mal etwas Neues, seien es auch nur diese wunderschönen Dachverzierungen.
So gab es neben den nächtlichen Kochausflügen von F. und mir, bei denen wir um Mitternacht mit knurrenden Bäuchen vor einer duftenden Lasagne lauerten und bis spät in die Nacht herumalberten auch weitere Abstecher.
Ich vertiefte mich in die kleinen Läden rund um die Sternschanze, besuchte den Dunst um die Landungsbrücken, die unfertige Elbphilharmonie und stattete einigen meiner Lieblingscafés in Hamburg einen Besuch ab. Ich habe für die kommenden Monate so einige schöne neuen Insiderposts für euch vorbereitet, die nach und nach hier zu finden sein werden. Ganz oben auf meiner Wunschliste stand der Besuch des Cafés von Zuckermonarchie. Wer so törtchenverrückt ist wie ich, kennt sie vielleicht für ihre umwerfenden Candybars. Kunstwerke wie bei Marie Antoinette! Mädchenträume galore! Dazu aber ein andermal mehr.

Zudem kamen kleine Ausflüge auf Flohmärkte, zusammen mit hunderten anderen Schnäppchenjägern, Möwengeschrei und lässig gekleideten Mädchen. Ich habe irgendwie immer den Eindruck, dass in Hamburg alle sehr cool und lässig aussehen. Rote Lippen, schwarze Hüte, ausgewaschene Jeans mit perfekter Passform. Eine Stadt mit Stil. Oder fällt es mir nur so auf, weil ich nicht in dieser Satdt wohne und aufmerksamer durch die Straßen gehe?
Tatsächlich haben F. und ich es aber in den ganzen Tagen nicht hingekriegt ein halbwegs annehmbares Foto von uns beiden zustande zu bringen (F., daran müssen wir/ICH üben!). Mal war alles zu hell, einer mochte seinen Ausdruck nicht oder ich hatte aus Versehen so herangezoomt, dass nur zwei große Augen zu sehen waren. So musste mal wieder einer dieser tollen, total fancy Fotoautomaten herhalten, an die ich mit so großer Bereitwilligkeit mein Geld verfüttere. Ich liebe mal wieder die Bilder, die dabei entstanden sind. "Ebony and Ivory", wenn man sich mal unsere unterschiedlichen Hautfärbungen betrachtet. Aber dafür "in perfect harmony"!

Kommentare:

  1. Tolle Eindrücke, danke für die schönen Bilder! Ich wäre auch gerne mal in Hamburg... lg Lena

    AntwortenLöschen
  2. Ich war erst einmal in Hamburg, aber das hat ausgereicht um mich total in diese Stadt zu verlieben =)
    Wundervolle Eindrücke!

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Impressionen ... ich hoffe, dass ich auch ganz bald wieder in Hamburg sein werde :)

    AntwortenLöschen
  4. wow, wundervolle bilder. wenn man (wie ich) noch nie in hamburg war, kommt man glatt ins schwärmen und in die not, da auch demnächst mal hinzufahren. scheint ja wirklich wunderschön zu sein dort <3

    AntwortenLöschen
  5. Meine Lieblingsstadt und viele meiner Lieblingsorte

    LG Grace

    AntwortenLöschen
  6. Eine Reise nach Hamburg ist schon lange ein Traum. Mal schauen wann er wahr wird. Deine Bilder sind wundervoll!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Ich war bis jetzt leider noch nie in Hamburg aber es muss wirklich eine schöne Stadt sein!Deine Bilder sind wie immer toll!
    Ich bin schon so gespannt auf deine Insiderposts!;)
    Das Cafe sieht schon auf dem einen Bild ganz entzückend aus!
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Hamburg ist toll :)
    Ich mag Hamburg ja total gern und will gerne wieder dahin :D

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbare Eindrücke. Da zieht es mich nur noch mehr mal wieder nach Hamburg <3

    AntwortenLöschen
  10. Das klingt echt wunderbar. :) Ich finde man sollte eh nie seine Zeit so voll quetschen...bewusst genießen ist so viel schöner und es scheint, Du hättest dort eine fantastische Zeit gehabt. :)

    AntwortenLöschen
  11. klingt nach einer tollen zeit in hamburg .. dank dir ist die stadt soeben auf meine travel-liste gewandert ;)

    ich freu mich schon auf deine insiderposts :)

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  12. oh du schönes hamburg! hast du nicht lust, dieses jahr nochmal mit mir da hin zu fahren? :)

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Bilder von Hamburg, vor allem das allererste ist toll!:)

    AntwortenLöschen
  14. Oh, das ist richtig schön geschrieben! Man kommt ins Träumen und hat ein bisschen das Gefühl, dass man dabeigewesen ist. Das erlebe ich rein durch's Lesen eher selten. :)

    Die Eindrücke sind wunderbar, die du hier preisgibst. Es klingt nach den perfekten Tagen! Klasse!! :)
    Hamburg ist wirklich eine wunderschöne Stadt, wobei ich sie bisher fast ausschließlich aus der touristischen Perspektive wahrnehmen konnte..

    Alles Liebe,
    marlene

    AntwortenLöschen
  15. HAMBURG!!! *___*
    Gott, das ist jetzt auch wieder fast zwei Jahre wo ich das letzte Mal dort war. Und ich vermisse es irgendwie :(

    Die Bilder sind wirklich toll geworden & sehen nach jeder Menge Spaß aus :)

    AntwortenLöschen
  16. tolle fotos! war letztes jahr in hamburg und es war sooo schön :)
    lg

    AntwortenLöschen
  17. Tolle Inspirationen aus Hamburg. Ich liebe diese Stadt & war schon zwei Mal dort. Hat einen ganz anderes Flair als Berlin z.B. Das letzte Mal war ich mit meinem Freund dort & haben u.a. auch im Musical (König der Löwen!) & auf der Reeperbahn ;)

    AntwortenLöschen
  18. Wie immer wunderschöne Fotos. Jetzt hab ich noch mehr lust auf Hamburg durch deine Bilder bekommen.

    Vielleicht hast du Lust auf meinem Blog vorbei zu schauen:
    http://mintfest.blogspot.de/

    lg

    AntwortenLöschen
  19. Tolle Fotos, in Hamburg war ich leider noch nie aber es muss eine richtig tolle Stadt sein!

    AntwortenLöschen
  20. Was für ein schöner Post mit ganz wundervollen Fotos! :-)
    Ich war nur einmal kurz in Hamburg und war ganz begeistert. Schön zu hören, dass es dir da genauso ergeht ;-)
    Und die Tage mit deiner Freundin klingen nach viel Spaß und einer interessanten Zeit :-)

    Liebe Grüße,

    Janne von meeresrauschen

    AntwortenLöschen
  21. Wunderschöne Bilder! Nichts ist wichtiger als solch eine Freundschaft :)
    Ich mag Hamburg sehr, war letztes Jahr im Apeil und November da, nur leider bei sehr bescheidenem Wetter. Irgendwann schaff ich es bestimmt mal, Hamburg bei Sonnenschein zu erleben ;) Deshalb freu ich mich natürlich auf die Insidertipps! Dank Regen hatte ich nämlich beim letzten Besuch nicht so große Lust, viel durch die Stadt zu schlendern.

    AntwortenLöschen
  22. Wow, sehr inspirierend! Hamburg steht auf jeden Fall auf meiner Liste für eine baldige Städtereise!

    Liebste Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  23. wirklich hübsche eindrücke - ich mag hamburg sehr! und am besten gefällt mir das letzte foto mit den beiden fotostreifen von euch!

    AntwortenLöschen
  24. hamburg erwartet mich in ein paar Tagen auch... Deine Bilder lassen meine Vorfreude wachsen :)
    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...