Sonntag, 16. Juni 2013

Farbe. Musik. Sommer. - Holi-Festival

Letztes Wochenende war ich auf dem Holi-Festival. Ein Wochenende voller Farben und toller Momente. So toll, dass ich euch einfach ein paar Zeilen schreiben und Eindrücke zeigen muss!
Holi ist ein Festival das aus dem indischen Raum kommt. Grundidee ist hierbei, dass an diesem Tag alle Schranken, egal ob durch Geschlecht, Alter oder Kaste, aufgehoben werden und alle Menschen gleich sind. Dieser Gedanke äußert sich dadurch, dass man sich gegenseitig mit gefärbtem Pulver, sogenanntem Gulal, bewirft. Ein Spektakel an Farben und Musik. Seit einiger Zeit wird dieses indische Fest auch in Europa immer beliebter. Man sieht es in Werbungen namenhafter Handyhersteller und es gibt auch immer mehr Festivals dieser Art. Kommerzielle Sache, ich weiß, aber einfach ein so tolles Ereigniss, dass mir das egal war. Man lebt nur einmal und es hat sich gelohnt!
Die Karten hatten wir schon Wochen vorher gekauft, zum Glück, denn nach einer Stunde war alles ausverkauft. Stattgefunden hat das Festival in Leverkusen, nicht weit von Köln entfernt. Mit einem Paar Einwegkameras und einem sicher verpacktem Handy im Gepäck machten wir uns auf dem Weg, mit vielen weiteren weiß gekleideten Menschen.
Der Transport hatte perfekt geklappt, die Organisation war einwandfrei und alles lief wie am Schnürchen. Am Bahnhof warteten Sonderbusse die einen innerhalb von Minuten zum Festivalgelände brachten und im Minutentakt abfuhren. Keine Schlangen, kein Warten. Das Festival Gelände selber war perfekt! Nicht zu groß, sodass man Gefahr liefe sich zu verlaufen und auch nicht nicht zu klein, sodass man zu wenig Platz gehabt hätte. Direkt am Rhein gelegen, bestand es aus mehreren kleinen Auen und Hügeln. Eine große Hauptbühne vor der es viel Platz zum Tanzen gab, während auf dem Rest des Geländes große Rasenflächen Platz zum Entspannen im Gras boten. Zudem gab es viele Stände und Anhöhen mit Blick über das gesamte Gelände.
Um drei Uhr gab es den Countdown der das Festival eröffnete, ein Farbmeer dass sich über das Gelände und die Besucher ergoss. Ab da durfte geworfen werden was das Farbpulver hergab und zu jeder weiteren vollen Stunde gab es einen nochmaligen Countdown. Hatten wir keine Lust mehr zu tanzen, so setzten wir uns ins Gras und genossen die Wärme der Sonne. Man konnte sich indische Bindis kostenlos auf die Stirn kleben (YAY!), Shirts gratis bedrucken lassen, Fotos machen lassen und auch Waschstationen standen bereit um sich ein wenig zu säubern. Was aber nicht wirklich zum tragen kam, da man eh die ganze Zeit voller Farbe war. Dreckig und glücklich!
Gegen Nachmittag zogen graue Regenwolken über das wummernde Festivalgelände, die schließlich einen sommerlichen Regenschauer niederprasseln ließen. Doch alle Menschen tanzten einfach weiter! Glücklich im Regen und über die unverhoffte Abkühlung. Die Farbe drang tiefer in die Kleidung ein, mischte wunderschöne Muster und der Spaßpegel stieg von Minute zu Minute. Wir verloren unsere Clique, trafen unverhofft alte Freunde wieder und feierten schließlich alle wiedervereint. Und obwohl die Musik nicht ganz mein Geschmack war, war dies ganz egal. Mit den Händen über dem Kopf, den Füßen voller Farbe und Freunden lässt so sich zu jeder Musik tanzen und eine wundervolle Zeit verbringen.
Hinein in den Sonnenuntergang feierten wir, mit einer orangenfarbenen Sonne im Nacken und farbegetränkten Küssen. Die Rückfahrt im Zug war Freude pur! Denn mit Gulal überschüttet und einer Gesichtsfarbe wie eine indische Gottheit zogen wir einige verdutzte Blicke auf uns. Aber es ist wie T. sagte: "Es ist wirklich so einfach Menschen glücklich zu machen. Geb ihnen einfach etwas Farbe und ein offenes Gelände und alle sind glücklich. Wie die Kinder!"
Und wirklich alle Leute strahlten bis über ihre beiden dreckigen Ohren und waren so entspannt wie selten. Ein so schönes Erlebnis, nicht nur visuell! Sommerlich leicht, jauchzend mit Farbe auf der Haut und erschöpften Beinen am Ende des Tages. Perfekt!

Kommentare:

  1. Tolle Bilder! Das muss echt super gewesen sein, besonders wenn das Wetter auch mitspielt. So einfach kann Spaß haben also sein. :-) lg Lena

    AntwortenLöschen
  2. Letztes Jahr hab ich zum ersten Mal davon erfahren und dieses Jahr höre und lese ich überall davon :D Und ich will da selbst mal hin. Dann am Besten 2014 :) Ich denke einmal sollte man das schon gemacht haben!

    Coole Bilder und toller Bericht!

    AntwortenLöschen
  3. Wir gehen am 17. August auf das Holi Festival nach Mannheim.
    Ich freu mich schon die ganze Zeit drauf und wenn ich mir deine tollen Bilder dazu anschaue und deinen Bericht lese freue ich mich nur noch mehr :)

    Hört sich einfach nur toll an ♥

    Lieben Gruß
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  4. Sehr sehr cool, davon hab ich an sich noch nie was gehört, aber ganz viele Fotos gesehen. Komisch!

    Aber das will ich unbedingt auch einmal miterleben - auf JEDEN Fall!

    Danke für die Inspiration :)

    Maria

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja schon ziemlich cool aus :)
    Würde auch gern mal zu sowas :)

    AntwortenLöschen
  6. Das sind ja wunderbare Bilder! :) Da werde ich auch mal hin, glaube ich. ;)

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Eindrücke! Ich fahr in 2 Wochen zum Holi Festival nach Frankfurt und jetzt ist meine Vorfreude natürlich umso größer :) Ich bin wirklich schon so gespannt darauf. Einwegkameras hab ich mir auch schon besorgt ;)

    AntwortenLöschen
  8. Echt coole Bilder, hat sicher total Spaß gemacht :D

    AntwortenLöschen
  9. das sieht ja echt nach megamäßigem spaß aus :)
    wie oft muss man sich danach duschen bis man die ganze farbe wieder raus hat aus allen hautporen .? ;)
    kosten die farbpäckchen eig extra was .?

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  10. @ Sarah:

    Ja es war auch absoluter Spaß. Total ungezwungen und frei! Die Farbe ging auch nach einem Mal duschen ab, zumindest an den Stellen die man gut einseifte. Eine Ausdauerübung, aber danach riecht man dann auch wieder blütenfrisch. :) Auch unsere Kleidung ist wieder Blitzblank weiß. Damit hätte ich gar nicht gerechnet, denn die Farbe war durch den Regen so tief in den Stoff eingedrungen. Aber nach zwei mal waschen wars wieder super!

    Und die Farbepäckchen konnte man vorher mit den Tickets kaufen oder vor Ort, aber das war dann natürlich etwas teurer.
    Liebste Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schöne Bilder.
    Habe dieses Jahr auch überlegt auf so ein Festival bei uns zu gehen.
    Hat aber dann leider zeitlich nicht geklappt.

    Liebe Grüße
    Belinda

    http://billys-block.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. Falls du meine Mail nicht bekommen haben solltest: Dein Post ist heute online gekommen! :)
    http://f-a-i-b-l-e.blogspot.de/2013/06/limetten-kuchen-salvador-da-bahia-von.html

    Dankedankedanke :)

    Das Festival sieht ja spaßig aus!

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Bilder :)
    Ich war dieses Jahr auch auf dem Holi, allerdings in München, war wirklich klasse :)

    AntwortenLöschen
  14. Ich kannte das bis jetzt wirklich hauptsächlich aus der Werbung, aber dass es das auch bei uns gibt, wusste ich gar nicht. Was für eine tolle Sache. Das muss ich mir auf jeden Fall fürs nächste Jahr (ich hoffe das gibt es jährlich?) merken!
    Viele Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...