Donnerstag, 2. Mai 2013

Rezept// Poppy Cupcakes

Gestern hatte mein bester Freund Geburtstag. Ein Maikind. Wir grillten an, ließen die Seele baumeln und verbrachten den Tag der Arbeit indem wir dem süßen Müßiggang frönten.  Schließlich war die nächtliche 1. Mai Feierei auch anstrengend genug.  Besagter Freund liebt Mohn, was ich wirklich nur zu gut verstehen kann und so habe ich schon vor einigen Wochen beschlossen ihm eigene MohnCupcakes zu kreieren. Hier also das Rezept für "Leifs frühlingshafte Mohncupcakes".
Zutaten:
135g Mehl 
1/4 TL Backpulver
1/4 TL Salz
60g weiche Butter
150g Zucker
1 Ei
1/2 Fläschen Butter- Vanille Aroma
60g Backmohn
120ml Buttermilch
1/2 TL weißer Branntweinessig
1/2 TL Kaiser Natron

Topping:
200g weiße Schokolade
400g Frischkäse

Heizt den Ofen auf 175°C vor. Siebt nun das Mehl in eine Schüssel und vermischt es mit dem Backpulver und Salz. Gebt die Butter in eine Schüssel und mixt diese mit einem Rührgerät weich, fügt dann den Zucker hinzu und verrührt beides. Nun das Ei zur Butter geben und alles zu einer glatten Masse verrühren, abschließend noch das Vanillearoma hinzufügen.
Gebt nun in drei Schritten abwechselnd das Mehlgemisch und die Buttermilch zur Buttermasse. Vermischt den Branntweinessig mit dem Kaiser Natron. Es schäumt nun auf, gebt es schnell zum Teig und vermengt es. Das Essig-Natron-Gemisch sieht zwar wenig aus, es ist aber vollkommen ausreichend um die Cupcakes wunderbar aufgehen zu lassen.  Fügt den Backmohn hinzu und rührt ihn gleichmäßig in den Teig, wer mag kann natürlich noch mehr Mohn nehmen, das ist eurem Gusto überlassen. Im Nachhinein hätte ich vielleicht sogar noch ein Witzelchen mehr Mohn genommen.
Füllt den Teig bis zur Hälfte in Förmchen und gebt diese für 15- 20min in den Ofen. Lasst die Cupcakes auskühlen. Schmelzt die Schokolade und vermengt diese dann mit dem Frischkäse und etwas Mohn. Stellt das Topping zum auskühlen nochmals in den Kühlschrank. Abschließend könnt ihr damit die Cupcakes verzieren.
Ich weiß, ich weiß. Langsam wird meine Toppingmonotonie wirklich anstrengend, aber da L. und F. dieses Topping nun mal so lieben und es fast roh verputzen könnten, musste es mal wieder herhalten.  Es ist ja auch L.´s Geburtstag und so bestimmt er schließlich. Die Cupcakes kamen sehr gut an und wurden alle auf einen Schlag verputzt. Ohhh das macht mich so happy...

Übrigens wollte ich noch schöne Mohnblumen für einen thematisch passenden Fotoaufbau besorgen. Ich lief vorgestern durch mehrere Blumengeschäfte und klapperte sämtliche Floristen ab, nur um am Ende fetzustellen: In Köln bekommt man keinen Mohn. Traurig! So ist immerhin die Deko etwas rot gehalten, als keine Ahnlehnung an das Rot des wunderbaren Klatschmohns!
Ich wünsche euch einen wunderbaren Start in den Mai, Eure Coco

Kommentare:

  1. Oh, wie toll! Die Cupcakes sehen wirklich super lecker aus. :)

    Viele liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Jammi, Jammi - das klingt voll lecker. Hi, Hi Mai-Kinder lieben Mohn :-) Mein Liebster hat am Sonntag Burzeltag und ich wollte heute zum Shopping von Backzutaten. Ich schreibe jetzt gleich mal meinen Einkaufszettel um und werde Dein Rezept ausprobieren. Viele Lieben Dank dafür. LG Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt ja verdammt lecker! Ich bin auch ein Mai-Kind und hab am Samstag Geburtstag, aber ich glaube, mich wird niemand mit so tollen Cupcakes beglücken ;)

    AntwortenLöschen
  4. Habe deinen Blog über Lauras gefunden und bin echt begeistert, richtig schön hier, sowohl Fotos als auch Texte! (: Liebe Grüße aus Berlin.

    AntwortenLöschen
  5. Die Cupcakes sehen wirklich unheimlich lecker aus!Auch ohne echte Mohnblumen auf den Bildern!;)
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Sehr sehr lecker *-*! Hast Du vielleicht Lust auf einen Bannertausch?

    AntwortenLöschen
  7. Klingt lecker, ich liebe Cupcakes! :)

    AntwortenLöschen
  8. Hmmmm die sehen aber lecker aus! Cupcakes mit Mohn habe ich selbst noch nicht probiert. Sollte ich ganz dringend mal tun. :) Mit dem Topping kann ich Dich gut verstehen. Ich habe auch ein Topping, was ich am liebsten immer verwenden würde. ;) Liebe Grüßle

    AntwortenLöschen
  9. Das ist was für meine Mama. Vlt schaff ich es die zum Muttertag zu backen! Danke, super Rezept!
    PS: Maikinder sind toll ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Sehen sehr gut aus! Auch die Deko mit dem Rot gefällt mir :)
    Nur leider bin ich nicht so ein Mohnfan - aber bei den hübschen CUpcakes würde ich wahrscheinlich auch einen probieren :D

    AntwortenLöschen
  11. Lustig, wegen dem Rot musste ich sofort an Mohn denken noch bevor ich den Titel gelesen habe :)
    Klingt sehr köstlich!

    AntwortenLöschen
  12. waren Mohnblumen nicht diese, die nicht gepflückt werden können, weil sie dann sofort verblühen? am besten in ein Mohnfeld fahren! schöner geht's gar nicht!

    die Cupcakes sehen sehr lecker aus. wie alles, was du backst :)

    AntwortenLöschen
  13. Mmmh ich liebe Mohn und die sehen wiiiirklich super köstlich aus! Danke :)

    AntwortenLöschen
  14. Mhmm das sieht lecker aus!
    Danke fürs Rezept :-)

    Dein Design gefällt mir wirklich sehr gut! Wie hast du denn dein Menü so schön gestaltet?
    Über eine Antwort freue ich mich!

    Liebe Grüße,

    Janne von meeresrauschen

    AntwortenLöschen
  15. Ich habe die Cupcakes heute gebacken und sie sind wunderbar geworden. Ganz fluffig, obwohl ich viel mehr Mohn genommen habe, und sehr sehr lecker. Vielen Dank für das Rezept. Herzliche Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Die sehen zu gut aus! Mit leerem Magen und dem Anströmen von Wasser, dass mir hier im Mund zusammen läuft sollte ich die Bilder schnell wegscrollen, sonst eskaliert das hier noch.. uhh

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...