Sonntag, 14. April 2013

Rezept// Asiatische Sesamnudeln

Frisch? Einfach? Lecker? Ihr wollte am besten alle dies in einem Gericht vereint? Dann seid ihr heute hier richtig. Es gibt ein asiatisch angehauchtes Nudelgericht mit knackigen Mungobohnensprossen, zarter Limettennote und mildem Sesam als Gegengewicht.
Letzten Monat bekam ich eine Anfrage von MEINE ÖLE ob ich nicht eines ihrer Produkte testen wolle. Ich durfte mir aus ihrem Sortiment hochwertiger Öle eine Flasche aussuchen und ausprobieren. Besonders angelacht hat mich das Sesamöl, dirket schoss mir die Assoziation zu einem asiatisch angehautem Nudelgerichtgericht durch den Kopf. Sesam? Das passt rgendwie zu leichter schneller Wokküche. Das Öl kam bei mir an und schon beim ersten schmecken war ich überzeugt von der Qualität! Ein milder und feiner Geschmack. Eine runde Sache und der Sesam kam zu 100% heraus. Wunderbar, das nenn ich ein gutes Öl. Und hier mein Rezept für ein asiatische schnelles Nudelgericht mit Sesamnote.
Zutaten:
Sesamöl
2 Paprika
3 Limetten
1 Pck. Mienudeln
1 große Zwiebel
1 Bund Koriander
2 rote Chillis
1 grüne Chilli
Sesamsamen
Mungobohnensprossen
Sojasauce
Olivenöl
Hühnchenbrustfilet in Stücken
2 EL Honig
Salz/ Pfeffer

Zwiebeln schälen und klein schneiden, Stiel und Samen der Chillis entfernen und ebenfalss kleinschneiden. Korainderstängel erste einmal ohne Blätter kleinschneiden und zu den Zwiebeln und den Chillis geben. 4 EL Sojasauche und einem großzügigen Schuss Olivenöl vermengen. Den Saft einer Limette dazupressen und 2 El Sesamöl hinzugeben. Alles miteinander vermengen und abschmecken, ansonsten noch Limette, Sojasauce, Olivenöl oder Sesamöl hinzufügen, bis es einem schmeckt. Beiseite stellen. Die Mie Nudeln kochen (Vorsicht! sie sind schnell gar).
Paprika waschen und schneiden und in einem Wok/ große Pfanne leicht anbraten. Die Mungobohnensprossen ebenfalls dazugeben. Das Hühnchen in Stücke schneiden und in einer seperaten Pfanne durchbraten, hier ist also etwas multitasking gefragt. Nudeln abgießen, mit kalten Wasser abschrecken und zur Paprika geben. Die Nudeln mit der Chilli- Koriander- Mischung dazugeben und alles gut durchheben. Alles abschmecken und noch den Saft der Limetten hinzuzugeben, ich füge hier nach Gusto immer noch Sojasauce und Limette hinzu. Alles abschmechen und anschließend Sesamsamen hinzugeben und Korainderblätter hacken.
Zu dem durchgebratenem Hühnchen 2-3 EL Honig geben und das Fleisch darin fertigbraten. Die Nudeln in eine Servierschüssel geben, die Korianderblätter hinzufügen und alles mit ein paar Tropfen Sesamöl abschließend verfeinern. Zusammen mit dem Hühnchen servieren, da auch noch einmal mit ein paar Sesamsamen bestreut werden kann.
MEINE ÖLE verfolgt die Philosophie, dass zwar fast jeder Öl in der Küche verwendet, aber die wenigsten Menschen die Vozüge von gesunden Ölen zu schätzen wissen. Dies wollten die Gründer von MEINE ÖLE mit hochwertigen Ölen ändern und ich finde, dass ist sehr gut gelungen. Ich denke ich werde bestimmt nohmals bei meine Öle bestellen, für Öle die ich im normalen Handel nicht so schnell bekomme. Und für Gerichte bei denen ich mir einen kleinen Luxus gönnen möchte.

Und falls ihr nun auch Lust haben solltet euch mal ein gutes Öl zu gönnen, habe ich noch ein kleines Schmankerl für euch. Mit dem Gutscheincode „MEINEÖLE13“ bekommt ihr bis Ende 15% Vergünstigung für eure Bestelung ohne Mindestbestellwert.
Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag!

Kommentare:

  1. Mhh, das hört sich extrem lecker an :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich mag asiatische Nudelgerichte mit Sesam! Das klingt wirklich unglaublich lecker, werde ich auf jeden Fall ausprobieren! :)

    AntwortenLöschen
  3. hört sich superlecker an :D

    AntwortenLöschen
  4. Mhmm,das sieht wirklich fein aus!;)
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...