Sonntag, 11. November 2012

DIY// Adventskalender

Ihr Lieben, momentan ist viel zu wenig Zeit. Zu wenig Zeit für einfach alles. Obwohl ich den gesamten Tag herumwirble wie ein junges Eichhörnchen habe ich dennoch abends das Gefühl nicht wirklich viel geschafft zu haben.
Ich hätte noch dies.... und das muss ich morgen aber ganz dringend... und Oh Schreck das hab ich ja noch gar nicht....! So sehen meine Gedanken vorm Schlafengehen aus und neben meinem Bett wird meine To-do Liste immer länger.
Obwohl ich also den ganzen Tag Sachen erledige, den Haushalt in Schuss halte und nebenbei versuche mein Unileben zu regeln, habe ich dennoch abends das ungute Gefühl mal wieder nur ein bis zwei Sachen auf meiner unendlichen Liste erledigt zu haben. Ich bräuchte knapp zwei Wochen ungestörte Ruhe um alles abhaken zu können. Wenn ich fix bin auch nur eineinhalb.
Aber ich habe es dank meiner wundervoll-schrecklichen To-Do Liste geschafft ein DIY rechtzeitig fertig zu bekommen. Damit ihr genügend Zeit für das basteln habt und ausreichend inspiriert werdet gibt es nun mein DIY für einen Adventskalender. Letztes Jahr bastelte ich diesen hier, dieses Jahr gibt es nun einen neuen. Los geht´s:

Ihr braucht:
ein großes Brett oder stabile Bastelpappe
Lackfarbe
starke Bänder
Papiertüten (möglichst blickdicht)
starkes Klebeband (Gaffer Tape o.ä.)
Lineal
Nummernsticker (optional)
1. Die Bastelpappe/ Holzplatte mit Lack besprühen und gut trocknen lassen.

2. Messt aus wir groß eure Tütchen sein dürfen, sodass ihr alle auf dem Brett unter bekommt. Faltet eure Tütchen. Am besten legt ihr einen Prototyp immer neben die zu faltende Tüte, sodass alle gleich groß sind. Ich habe je vier Tütchen in eine Reihe gelegt. Verziert eure Tütchen mit Zahlenaufklebern oder beschriftet sie. Ich habe meine von "Casa di Falcone" (ein so schöner Shop!) bestellt. 

3. Befestigt nun die Bänder, an denen später die Tütchen dranhängen werden. Messt hierfür zuerst den Abstand zwischen den Bändern ab, damit sie auch gerade hängen.

4. Spannt nun die Fäden um die Platte und befestigt sie mit starkem Klebeband auf der Hinterseite. 

5. Achtet darauf, dass die Bänder gut gespannt sind, damit sie später mit den Tütchen dran nicht durchhängen. Sie sollten leise klingen wenn man sie zupft.

6. Als Abschluss könnt ihr noch Verziezrung anbringen. Ich habe Buchstaben angemalt und mit Kleber oben an der Platte angebracht. Schlicht und reduziert. Am Ende noch die Tütchen anbringen. Damit sie nicht Abstehen (wie noch bei mir) könnt ihr die Tütchen hinten mit Tape zusammenkleben. So hängen sie nah an der Platte dran.
Ich liebe Adventskalender! Auch wenn ich schon "so erwachsen" bin, gibt es für mich jedes Jahr noch einen. Dieser Adventskalender ist, sobald man alle Utensilien beisammen hat wirklich schnell gebastelt und ist einfach umzusetzten. Ich mag die schlichte und moderne Gestaltung des Kalenders und finde die Farben sehr schön. Wer jetzt noch ein wenig Inspiration braucht und partout nicht weiß was er denn in die Tütchen füllen soll für den habe ich hier ein paar Denkanstöße.

Kleine Schokoladentafeln, Haarklammer, Minihandcreme, Kaugummis, neue Tessorten, ein Stempelkissen, Gutscheine (z.B. Abwasch erledigen, Rückenmassage, ein Getränk auf dem Weihnachtsmarkt...), Haargummis, Feuerzeug, neue Socken, Miniaturparfum, Stempel, Maskingtape 
kleine Weihnachtsdeko, Lippenbalsam, schöne Stifte, Nagellacke oder Plätzchen.
Ihr seht es gibt viele Ideen und bestimmt hat derjenige dem ihr den Adventskalender schenken wollt auch ganz persönliche Vorlieben, die ihr dann einbauen könnt. Ich hoffe ihr hattet Spaß daran, ich werde mich jetzt wieder hinter meine To-Do Liste klemmen. :)

Einen wunderschönen Sonntag, Coco

Kommentare:

  1. Eine wirklich schöne & einfache Idee :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh du Arme, ich hoffe das Stressgefühl lässt bald nach. Ich weiß genau wie das ist... Sorg dafür, dass es dir gut geht und du nicht nur in "ich müsste aber noch" denkst, denn davor wird alles nur noch schlimmer. Solche Zeiten sind blöd und anstrengend, aber sie gehen auch wieder vorbei. Pack die To-Do-Liste einfach mal vom Nachttisch weg, wer kann denn dabei noch schlafen???
    Übrigens sieht dein Adventskalender toll aus. Ich bin auch schon fleißig am basteln.´Allerdings kommen bei mir kleine Aufträge wie "vor dem Kamin sitzen und lesen" oder "einen Winterspaziergang machen" um die Seele baumeln zu lassen.
    Ich wünsche dir einen wunderbaren Sonntag
    Lotte

    AntwortenLöschen
  3. Ach Coco, mir geht es gerade genauso. Die Tage fliegen rasend schnell vorbei und neben Uni, Haushalt und Freizeit kommt immer irgendetwas u kurz. Aber ich habe heute auch angefangen einen Adventkalender zu basteln, aber er muss noch befüllt werden :)
    Hab trotzdem einen schönen Sonntag und ärger dich nicht über die Dinge, die du nicht geschafft hast, sondern freu dich über die Dinge, die du erledigen konntest. Seit ich mich so selber austrickse, bin ich nicht mehr ganz so gestresst und komm auch zu mehr :)
    GLG
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  4. Super schönes DIY, suche auch noch einen Kalender zum selber befüllen, aber vielleicht gebe ich mich doch mal ans basteln :)

    AntwortenLöschen
  5. sehr süß :)

    ... und nur weil du deutsch studierst, nicht um dich zu ärgern: das wort "einandthalb" gibt es laut duden nicht (ich war verwirrt und hab nachsehen müssen, manchmal gibt es ja so dialektsachen)

    AntwortenLöschen
  6. Das Gefühl, am Ende des Tages nichts geschafft zu haben kenne ich...
    Der Adventskalender sieht sehr hübsch aus :) Ich bin auch gerade dabei, 3 Kalender zu machen und einer ähnelt deinem vom letzten Jahr!

    Liebst, Rosalie
    http://liebeleiundbastelei.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Der sieht echt schön aus. Ich glaube meiner wäre aber eher grün, doch das ist ja Geschmackssache.

    AntwortenLöschen
  8. Hi Coco (oder soll ich Saskia schreiben?) :)
    Ich bin gerade erst über deinen Blog gestolpert und finde es sehr schön hier!!
    Dass mit dem immer-was-zu-tun und never-ending-to-do-list kenne ich auch. Von wegen wir Studenten tun nichts.....
    Deinen Adventskalender finde ich schön und schlicht. Ich habe auch gestern einen vorgestellt.
    Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche!
    Clara

    AntwortenLöschen
  9. Dein Adventskalender ist wirklich sehr hübsch geworden!
    Die Farben gefallen mir echt sehr gut!
    Ich finde übrigens Adventskalender sind aufjedenfall auch für Erwachsene was!;)

    AntwortenLöschen
  10. Ein schöner Adventskalender, ich habe gerade auch selbst einen gebastelt :) Wenn du Lust hast, kannst du ja mal bei mir vorbeischauen, habe deinen tollen Kalender verlinkt.

    AntwortenLöschen
  11. Schön schlicht gehalten :) Ich hab dieses Jahr keine Zeit um selbst einen zu machen, habe also schon einen fertigen gekauft den ich liebevoll bestücken werde.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...