Dienstag, 4. September 2012

Rezept// Die perfekte Pizza für zu Hause

Ihr Lieben, auch diese Woche starten wir wieder kulinarisch. Dieses mal mit einem so simplen und so leckeren Gericht. Jeder kennt sie, jeder liebt sie die Pizza. Ich liebe Pizza mit dünnen, knusprigen Boden, ohne viel Belag und herrlich aromatisch. Am besten ist sie natürlich aus dem Steinofen, doch der hat leider keinen Platz mehr gefunden in unserer Mini-Küche.
Der Teig, nach einem Rezept von Jamie Oliver und ist auch ohne Steinofen super lecker und knackig. Wunderbarerweise kann T. die Pizzen wie ein italienischer Pizzabäcker in die Luft schleudern und sie so unglaublich groß und dünn machen. Unsere Soße ist fix gemacht und ich belege die Pizza danach gerne nur mit guter Mozzarella um so die Mailänder Margarita Pizza zu erhalten.
Hier also die leckere und günstigere Alternative zur TK-Pizza, die für mich sehr nah an eine gute Steinofen Pizza herankommt.
Ihr braucht:
Für den Teig
Für den Teig (6-8 mittelgroße Pizzaböden):
1 kg Mehl
1 gestrichener EL Salz
2 Päckchen Trockenhefe
1 EL feiner Zucker
4 EL Olivenöl
650 ml lauwarmes Wasser

Für die Soße:
500 g passierte Tomaten
Salz
Pfeffer
Oregano

Das Mehl zuerst in eine Rührschüssel geben und mit dem Salz, der Trockenhefe und dem Zucker verrühren. Danach unter Rühren das Olivenöl und in eine Küchenmaschine geben und nach und nach das Wasser hinzufügen bis sich ein kompakter Kloß gebildet hat. Es sollte kein Teig mehr am Rand der Schüssel kleben bleiben. Den Teig immer frühzeitig ansetzen, da er mindestens eine Stunde ziehen muss um sein Volumen zu erweitern. Wenn man knapp mit der Zeit ist und wirklich nur eine Stunde hat, sollte man den Teig mit einem feuchten Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort ziehen lassen; bereitet man ihn schon frühzeitig zu, kann man ihn bis zur Zubereitung im Kühlschrank stehen lassen.
Wenn man ihn dann ausrollt, kommt es ganz darauf an wie man seinen Pizzaboden am liebsten mag. Man nimmt in jedem Fall eine gute Handvoll Teig und plaziert ihn auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche; zuerst drückt man ihn mit den Händen etwas flach, danach wird mit den Nudelholz weiter gemacht bis der Teig die gewünschte Dicke hat. Wichtig ist, dass man den Teig regelmäßig wendet, damit er gleichmäßig mit Mehl in Berührung kommt und nicht am Nudelholz klebenbleibt. Ist der Teig bereit um belegt zu werden, sollte man ihn noch auf eine Hand legen und vorsichtig das überschüssige Mehl abschütteln. Dann einfach auf dem Backblech platzieren und los geht's.
Für die Soße nun einfach passierte Tomaten in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer und Oregano, würzen. Man kann die Soße natürlich nach Belieben variieren und würzen, zum Beispiel mit Knoblauch, Chilies oder Rosmarin, auch ein paar stückige Tomaten sind sehr lecker dazu.
Anschließend braucht die Pizza nur noch belegt werden. Ich nehme guten Mozzarella den ich einfach grob abzupfe. Nun nur noch die Pizza in den wirklich heißen Ofen geben. Dreht den Ofen früh genug auf höchste Stufe und lasst ihn richtig heiß werden. Dann die Pizza hineingeben, backen lassen und anschließend Basilikumblätter drüberzupfen. Super lecker! 
Buon Appetito, eure Coco

Kommentare:

  1. Hach ja, die Jamie Oliver Pizza... lecker ! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaub ich verwende den gleichen Teig, der ist echt super, lässt sich toll verarbeiten, super dünn ausrollen (ich muss manchmal schon aufpassen, dass er nicht löchrig wird) und schmeckt einfach gut!
    Weißt du, was die Pizza auch super knusprig werden lässt? Wenn man Pizza-Bleche nimmt, die Löcher haben. Ich habe mir mal zwei Runde Bleche mit Löchern bei Lid*l gekauft, gibts aber auch bei amazon etc.
    Hier habe ich auch schonmal von selbstgemachter Pizza geschwärmt :)
    http://goldengelchen.blogspot.de/2012/02/mmmh-pizza.html

    Liebe Grüße,
    Goldengelchen

    P.S.: Ich glaub ich muss am Wochenende mal wieder selbst Pizza machen!

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht unglaublich lecker aus! Ich liebe es, Pizza selber zu machen. Beim nächsten Mal werden sicher auch Pizzabrötchen dabei sein.

    AntwortenLöschen
  4. Pizza ist und bleibt lecker :)
    Ich kann nicht ohne..
    lg J.

    AntwortenLöschen
  5. Die sieht sehr lecker aus! Vielleicht mache ich die nächste Woche gleich mal.

    AntwortenLöschen
  6. Nun weiß ich auch, was ich mit dem Päckchen Hefe im Kühlschrank anstelle. Sieht super lecker aus :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...