Freitag, 3. August 2012

Follow me one week II

Und schon wieder ist eine ganze Woche vorbei. Und der Monat auch schon wieder, wie doch die Zeit rennt. Unglaublich! Mein letzter 'Follow me around' ist auch schon fast wieder ein Monat her und da er bei euch auf solch freudige Zustimmung traf, habe ich für heute wieder einen vorbereitet, dieses mal sogar einen Tag mehr. Vom 26.7- 2.8 hatte ich die Kamera immer dabei und  habe festgehalten was diese Woche so passierte. Dazu gibt es kleine Text mit Momentaufnahmen um euch alle ein bisschen mehr von dem Leben hinter dem Blog zu zeigen. Eigentlich sollte dieser Post schon früher online gehen, aber die Datei mit den gespeicherten Bilder wurde beschädigt, wodurch ich nun alles noch einmal neu machen musste. Aber jetzt ist er ja da!
Diese Woche war es etwas ruhiger, besonders das Wochenende. Denn nach der vorhergehenden Turbowoche mit dem Kompaktseminar wollte ich ein wenig entspannen. Ich habe aber trotzdem vieles schönes erlebt, die Zeit genossen, entspannt und viel gelacht. Schaut selbst was so passierte...


Fertig machen für den letzten Tag des Ferienseminars mit einer klasse Ruckzuck-Frisur. Dann nur noch einmal bei unglaublichen Sommertemperaturen bis in den Nachmittag hinein in der Uni sitzen. Das Seminar war interessant aber ich bin froh endlich frei zu haben. Zur Belohnung gibt´s danach ein CapriEis, es ist ja so frisch und lecker! Zu Hause finde ich dann einen neuen Mitbewohner, der sich offensichtlich bei uns wohlfühlt. Provenzalische Träume zum Abendessen, es gibt Ratatouille. Ich finde es zum niederknien lecker und einfach perfekt zum Ausklingen an einem heißen Tag. Schön leicht, aber so intensiv im Geschmack. Abschließend nur noch den Post für Freitag vorbereiten.


Der freie Freitag wird mit einem langen Frühstück begonnen. Melone, Brötchen, Marmelade, der perfekte Start. Danach geht es in den Park zum kleinen Picknick. Kamera, Kirschen und Kartenspiele kommen mit. Es wird gelesen, die Decke ausgelegt und das Gesicht in die Sonne gehalten. Leider werden wir gegen Nachmittag vom Gewitter vertrieben. Es regnet und blitzt während wir, geschützt im Haus, warten. Zum Abendessen macht T. das beste Hühnchen in Marinade, dass es auf den Welt gibt. Ich kann kaum aufhören zu schwärmen. Danach treffe ich mich mit Freundinnen zum Kino. 'Zwei Tage New York', ein würdiger Nachfolger von 'Zwei Tage in Paris' und Delpy in Hochform. 

Ein absolut häuslicher Samstag. Ein entspanntes Frühstück mit heißem Tee, denn heute sieht man nur selten etwas blau am Himmel. Anschließend Olympia schauen. Einkaufen gehen und T. schleppt ganz brav die Tüten nach Hause, das sollte ich hier deutlich anmerken. Aufräumen der Wohnung. Putzen, sortieren und wegräumen, mein Kleiderschrank ist nach Farbverlauf geordnet. Ich liebe es wenn alles ordentlich und rein ist! Abends bekommen wir überraschenden Besuch und verbringen den Abend mit langen Gesprächen. 


Ein wundervoller Sonntag! Die Sonne strahlt und T. und ich beschließen auf den ellenlangen Flohmarkt an den Rheinpromenaden zu gehen. Wir wandern am Rhein entlang, lassen uns den Wind um die Nase wehen, machen einen Abstecher zum Afrikafest und ich rieche gefühlte hundert Stunden am getrockneten Lavendel. Ein Strauch befindet sich nun in meinem Besitz. Ich probiere Hüte auf,  beobachte die Menschen und schaue mir Kitsch und Schönes an. Danach gehen wir in den Skulpturenpark, ein kleines Intermezzo Kultur. Erschöpft und glücklich sinken wir später in die Strandstühle des Cafés um etwas zu trinken. Ihr dürft raten wer das Bier und wer die Eisschokolade hatte. Abschließend gibt es am regnerischen Abend Harry Potter. Rundum perfekt dieser Tag! Lavendel riecht ja sooo gut!


Der Montag beginnt wieder mit der Fahrt zur Uni, ich muss Bibliotheksscheine abgeben und eine Hausarbeit abholen. Es folgt ein wunderbares Gespräch mit meiner Lieblingsdozentin. Einer alten Oma, die so viel weiß, die ich aber leider nicht mehr haben werde. Ich bin etwas traurig. Die Hausarbeit ist aber gut und F. muntert mich mit einem IKEA-Besuch auf. Ich lotse uns dahin, sie fährt, wir sind ein super Team! Fast sechs Stunden schaffen wir es dort zu verbringen. Anschließend sind die Geldbeutel leerer und das Auto voll. Zu hause wird alles schnell ausgepackt und neudekoriert. Ich bin im Himmel! Abends folgt ein kleiner Schlummertrunk in einem von T.s und meinen Lieblingscafés. Ich liebe Cafés, dass wisst ihr ja nun!


Der Dienstag beginnt mit fertig machen und Post einstellen. Zum Frühstück gibt es ein wunderbares Marmeladenbrot. Die Marmelade habe ich selber gemacht, mit selbstgepflückten Erdbeeren, etwas Vanillemark und Limette. Lecker, man schmeckt den Unterschied. Ein spontaner Besuch bei meiner weltbesten Oma und da schau her, sie strickt mir einen Schal und ist schon ganz weit! Wunderschön breit und lang und senfgelb ist er, ich bin direkt verliebt! Die Hortensien in ihrem Garten blühen so üppig und auch ihre selbstgemachte Pizza ist ein Traum. So schön, wie es bei Omas nunmal ist. Abends ist schon fast wieder Vollmond, wie beim letzten 'Follow me around'. Ich komme nicht umhin ihn wieder festzuhalten.


Am Mittwoch bin ich aktiv. Das Wetter ist traumhaft! Super warm und keine einzige Wolke! Früh aufstehen, ganz sportlich einen Joghurt essen und dann mit dem Fahrrad ab zum neu eröffneten Schwimmbad düsen. Es ist ganz modern und noch so neu, so macht schwimmen doppelt Spaß. Ich schaffe 80 Bahnen, ziehe durch wie in alten Vereinszeiten und entspanne danach im Außenbereich. Die Sonne scheint so stark, ich werde etwas rot. Super erschöpft aber mit mir zufrieden, brauche ich zuhause noch einen kleine Mittagsschlaf. Zum Abendessen gibt es Pfannekuchen und das Gefühl, dass nun wirklich Sommer ist. Deswegen buchen wir auch endlich die Flüge für unseren Urlaub. Für alle Neugierigen: es geht nach Madrid- jetzt müssen wir nur noch Hostels finden.



Aus rot wurde braun, zumindest etwas brauner und um das Sommergefühl noch etwas aufrecht zu erhalten, gibt es Wassermelone vom Türken gegenüber zum Frühstück. So erfrischend! Fertig machen  gegen Mittag für eine Abschiedsparty, eine Freundin geht nach Costa Rica. Vorher noch in die Innenstadt und ein Geschenk besorgen- ein Reisetagebuch. Dabei andächtig einige Minuten vor meinem edlen Lieblingsblumenladen stehen und mal wieder das toll konzipierte Schaufenster bestaunen. Das Motto diesmal war Unterwasser. Ein paar sehr liebe Worte schreiben und die mittelamerikanische Abschiedsparty feiern.


Hat euch dieses 'Follow me around' gefallen? Mochtet ihr die Idee immer noch? Mein Lieblingstag war  der Sonntag, der  Flohmarkt, der Park und das Café- es war alles sehr ungezwungen und ein schöner "Ausflug". Aber es war insgesamt eine wirklich schöne Woche mit tollen Erinnerungen, schönen Gesprächen und viel Spaß! Dieses Wochenende wird allerdings spannender als das letzte. Es gibt einen großen Grillabend mit Freunden und meine Freundinnen und ich werden für zwei Tage zur dOCUMENTA'13 nach Kassel fahren um uns dort kulturell zu bilden und die Zeit zusammen zu genießen. Ich freue mich sehr darauf, es wird sicher toll! Wie war eure Woche?

Liebste Grüße, Coco

Kommentare:

  1. Ich finde diese Art von Post total schön!
    Mag wie du die Tage bildlich festgehalten hast!
    Gerne öfters wieder!;)

    AntwortenLöschen
  2. Einfach total toll! Mache bitte weiter damit :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe diese "Follow me around"-Posts! Ich hätte gar nicht den Nerv, ständig daran zu denken, alles zu fotografieren ;)
    Urlaub in Madrid, das wird bestimmt toll! Ich wünsch euch viel Spaß dort!
    Auf die documenta würde ich auch noch gerne, immerhin kann ich dank Semesterticket noch umsonst hin. Wenn denn nicht dieses zeitraubende Arbeiten wäre...

    AntwortenLöschen
  4. ABSOLUT toll meine Liebe! sehr gern wieder! ich finde dein Leben sehr spannend und inspirierend :-)
    Ganz liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  5. Madrid ist super - lass es dir gut gehen dort! Ich hatte das Glück, dort bei meiner Schwester schlafen zu können. Kenn' mich mit Hostels also nicht so aus ;) Aber ihr findet sicher was Hübsches.

    AntwortenLöschen
  6. wieder eine tolle woche von und mit dir :)
    lg!

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe diese Posts! Mach das mal jede Woche :D
    Es ist nämlich wirklich inspirierend irgendwie!

    AntwortenLöschen
  8. Die gleiche Frisur hatte ich Montag auch :)! Ein Netzfund, bei dir wahrscheinlich auch. Bei mir dann am Montag im Wochenrückblick! Ein schönes Wochenende wünsche ich!

    AntwortenLöschen
  9. Ja, tun sie. Man muss halt darauf achten das nicht zuviel Zucker an ihnen klebt (denn sonnst schmecken sie einfach nur süß).
    Ich finde die Süße und dann den Geschmack von der Rose echt gut zusammen!
    Wenn du´s mal ausprobieren solltest sag mir doch mal wie sie dir geschmeckt haben!

    AntwortenLöschen
  10. na gut :D akzeptiert. ich freu mich schon auf den nächsten follow me around-post :)

    AntwortenLöschen
  11. Wunderwunderschöner Blog! :)
    Gefällt mir sehr! :)
    Lust auf gegenseitiges Verfolgen?

    xx Mimey <3
    mrs-verwirrung.blogspot.com
    Ps ich folge deiner seite wenn ich am pc bin

    AntwortenLöschen
  12. mir gefallen alle deine follow me arounds. du bist so eine hübsche :))) willst du nicht endlich mal nach berlin? hatte dieses wochenende ganz viele bloggerinnen getroffen und hab lust noch mehr kennen zu lernen :D

    AntwortenLöschen
  13. danke fürs zeigen fräulein! schön.
    ich steh auf diese ruckzuck-frisur, die mach ich mir auch sehr gern :)

    genieß den sonntag und madrid! ich bin neidisch.

    AntwortenLöschen
  14. Ich find die Art Posts soooo schön! Ein paar Einblicke in das Leben von Bloggern finde ich immer unheimlich interessant! :)

    AntwortenLöschen
  15. Diese tolle "Ruck-Zuck"-Frisur habe ich auch schon ein paar Mal probiert. Funktioniert bei mir nicht? Gibt es da einen Trick, dass die Haare auch halten? Bei mir flutschen die immer raus.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Coco, bin vor kurzem auf deinen Blog gestoßen und lese gerne von weither mit...Sommer in Deutschland, da wird bei mir das Heimweh immer ganz schön groß. Und in schönen Cafes kann ich stundenlang sitzen und gucken, leider gibts davon hier nicht soo viele wie ich gerne hätte. Eine schöne Woche!

    AntwortenLöschen
  17. Ich bin vor kurzem über deinen Blog gestolpert und finde ihn super!
    Ich persönlich mag solche Einträge sehr gerne :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  18. Wie schön!!! Jetzt bist du mir NOCH sympathischer ♥ Total toll, wie du auch die kleinen Momente festgehalten hast (die Zahnbürste!!!), man meint wirklich, man wäre dabei. Das wäre ich übrigens auch wirklich gerne gewesen :D

    AntwortenLöschen
  19. Von diesen Posts musst du wirklich immer welche machen. So wunderbar, wirklich! Und das Rezept für das Hähnchen hätte ich ja zu gern! :)

    Madrid, wie schön! Ich war in Barcelona und als Kind mal in Madrid, passt auf mit den Hostels in Spanien, wir wurden schon oft böse überrascht - Immer schön die Bewertungen lesen =)

    AntwortenLöschen
  20. Die Idee ist super. Mag es total Einblicke in das Leben anderer Blogger zu bekommen :)

    AntwortenLöschen
  21. Wunderschöne Idee, wundervoller Eintrag!
    Toll, solche Einblicke zu bekommen. Madrid wird sicher super!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...