Freitag, 17. August 2012

Ein spanisches Abenteuer

Es sind nur noch knapp sechs Tage bis ich in ein Flugzeug steigen werde, dass mich hoch über zuckerwatteweiche Wolken trägt und mich in ein anderes Land entlässt. Ein anderes Land, eine andere Stimmung. Neue Menschen, neue Erfahrungen und noch unbekannte Orte. Ich liebe das Reisen, die Vorfreude, die Planung. Schon Wochen vorher stapeln sich neben meinem Bett die Reiseführer die zur abendlichen Lektüre einladen und mich nachts in ferne Traumwelten entführen. 
Fingerspitzen die sich tief in die kühleren Schichten des Sands eingraben, Sonne die leicht auf der Haut kitzelt, Meer, dass sanft gegen die Lippen schlägt, die kühlen Metros die mit uns durch die unterirdischen Schächte der Stadt brausen und die vielen Museen die auf uns warten werden. Es wird toll!
Am nächsten Donnerstag fliegen wir nach Madrid. Ich studiere spanisch, war aber noch nie in der Hauptstadt Spaniens. Dies soll diesen Monat geändert werden. Ich bin gespannt was uns erwarten wird, wie Stimmung und Madrilener sind. Alte Straßen erkunden, die Meninas von Velázquez betrachten und eintauchen in das Leben dieser Metropole. Nächtliche Spaziergänge und tägliche Erkundungen. Prado, Reina Sofía und Thyssen-Bornemisza, Tapas und Botellones.
Vier Tage haben wir in Madrid um einzutauchen und aufzuatmen, um mit aufgerissenen Augen zu staunen und mit gechlossenen zu entspannen. Eine Stadt die keine bekannten Bauten hat, da sie selbst ein ganzer Prachtbau ist. Dann werden wir weiter reisen. Mit dem Bus durch das Land, 320 km bis zum Meer hin. In die Stadt die Cid zurückeroberte und die heute die drittgrößte Stadt Spaniens ist.
Wir reisen nach Valencia, denn auch in dieser Stadt war ich noch nicht. Lange haben wir nach einer Unterkunft gesucht, waren irritiert und frustriert. Ich wollte so gerne nach Valencia, diese Stadt ist perfekt, da sie sowohl Meer als auch Großstadtflair bietet. Doch an den Tage an denen wir sie bereisen konnten, war nichts mehr frei. Kein einziges Bett in jedem noch so großen Hostel-Gemeinschaftsraum war frei. Dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen, ein kurzer Check im Internet und die Bestätigung- es ist Tomatina. Die jährliche Tomatenschlacht im beschaulichen Dörfchen Buñol in der Nähe Valencias. Wir haben aber glücklicherweise doch noch eine Unterkunft gefunden. In keinem Hostel, sondern in einem schönen Privathaus, mitten in der Stadt und in der Nähe des Meeres. Ich kann es kaum erwarten mich in Gassen und Winkeln dieser Stadt zu verlieren und mich an großen Plätzen wiederzufinden. Schwimmen, Kultur, Paella und Sand- die Zeit dort wird uns sicherlich viel zu kurz vorkommen. Zitrusfrüchte, das Flimmern der Sonne und das Licht, dass uns abends am Meer erwartet.
Abschließend fahren wir nach Madrid zurück. Es bleiben uns dann noch zwei Tage in der Hauptstadt Spaniens bis wir an einem Montag wieder in ein Flugzeug steigen, dass uns über die Wolken nach Hause bringt.
Ich kann es kaum erwarten und bin doch noch so ahnungslos was auf uns zukommen wird. Ich werde mich treiben lassen, die Hände ausstrecken und mich in den Städten, den Menschen und Stimmungen verlieren. Wir werden sicherlich unter der Hitze stöhnen und es gleichzeitig lieben. Wir werden uns von einem Abenteurer in nächste stürzen, dabei die Füße platt laufen, uns freudig ins kühle Meer stürzen, mit dem Bus durch das halbe Land fahren und über großen Monumente staunen.
Wir werden sehen was kommt und ich lasse es geschehen. Ein Sommer der voll von neuen Eindrücken sein wird und weiter reicht als meine Fantasie. Nach Madrid geht es auch noch nach Florenz. Nur ein kurzes Durchatmen, bis ich mich dann wieder in die nächste Stadt stürze um ihre Geheimnisse zu erkunden. So sieht meine Planung aus, was ist mit eurer?
Eure Coco


PS: Die liebe Patricia hat mir gerade einen tollen Tipp für eine super Tapasbar in Valencia gegeben. Ich freue mich riesig darüber, Danke! Wenn auch ihr ein paar Tipps und Ideen für mich habt, dann nur her damit. Ich würde mich unglaublich freuen!

Kommentare:

  1. Liebste Coco,
    vielen Dank für deinen Kommentar, hab mich sehr darüber gefreut!
    Deine Reisepläne klingen wunderbar, so verlockend beschrieben und deine EInpackliste ist auch zuckersüß! Ich finde mich ein bisschen in diesen Listen und in der Vorfreude wieder. Denn die Vorfreude auf eine Reise ist oft bereits ein großer Teil des Reisespaßes. Vor allem, weil noch so ungewiss ist, mit welchen Fotos, Emotionen, Gedanken und Erlebnissen man zurückkehrt. Ich wünsch dir ganz viel Spaß, mach für uns ein paar Fotos aber vor allem: genieß das wundervolle Madrid. Ich war selbst noch nie dort, aber es ist bestimmt imposant, jung und eindrucksvoll zugleich!

    GLG
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  2. Oh Valencia ist großartig. Mehr als das...hier gibt`s die besten Tapas der Stadt - wenn nicht gar des ganzen Landes - sagt eine Spanierin :-) also ich...
    Rincon de Roberto
    C/ Conde de Altea, 35, 46005 Valencia
    liebeste Grüsse

    AntwortenLöschen
  3. Danke Coco für dein Kommentar :)
    Deine Urlaubspläne klingen bombastisch. Ich war heuer "nur" in Mallorca für 16 Tage und bin jetzt wieder da. Aber so ein Erhol-Urlaub ist auch ganz gut. (Auch wenn ich, zugegeben, so 'viel entdecken-viel sehen-viele Menschen kennenlernen' Urlaube lieber mag)

    Wow, eine Seminararbeit! Magst du sie mir vielleicht mailen, wenn du fertig bist? Fänd ich sehr spannend :)

    AntwortenLöschen
  4. Ja das kenn ich! :) Bitte, danke!

    AntwortenLöschen
  5. Das wird bestimmt ein super Urlaub! :) Ich hatte einfach schon eeewig keinen richtigen Urlaub mehr. Aber momentan arbeite ich ja hart und dann ist im nächsten Jahr hoffentlich der Trip nach Australien drin.
    Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt auf deine Urlaubsfotos! An deinen Bildern merkt man immer, dass du einen Blick für Details hast, deshalb freu ich mich ganz besonders, dass es keine "Standard-Bilder" werden.

    AntwortenLöschen
  6. Oh, das hört sich toll an :) Ich war vor 3 Jahren für eine Woche in Madrid und es war wirklich wunderschön :) Ich wünsche dir gaaaaanz viel Spaß, genieß es :)
    Liebe Grüße, Carina

    AntwortenLöschen
  7. ich wünsche dir einen wundervollen urlaub. das buch ist ganz liebevoll gestaltet. man kann gut sehen, wie sehr du dich darauf freust ;) ich hoffe, du kommst mit einer menge fotos im gepäck wieder zurück. :)

    liebste grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  8. Ohh nach Valencia. Ich bin seit 5 Wochen in Valencia und reise Freitag dann weiter nach Fuerteventura. Einfach eine tolle Stadt. Ein Tipp von mir ist die Fruteria in der Nähe vom Plaza de la Reina. (müssten der nähe von "carre de la pau" sein). Dort musst du unbedingt einen Saft oder Agua de Valencia trinken (insbesondere Agua de Valencia). Soho traumhaft lecker. :D

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...