Freitag, 27. Juli 2012

Ein nicht so süßer B.B.Q.- Tisch

Oh Freunde, es ist einmal soweit, ES IST WARM! Ja tatsächlich, und die Sonne scheint! Lange hatten meine Freunde und ich einen Grillabend geplant, leider machte bis dahin das Wetter immer einen Strich durch unsere Rechnung. Doch dann kam ein schöner, sommerlicher Tag und der Plan wurde sofort umgesetzt. Ich finde Grillen ist eine so schöne Art des gemeinsamen Essens, es ist ganz locker und unbeschwert. Man isst so lange, denkt noch nicht ans Ende des Abends und ist nicht limitiert. Beim Grillen scheint der Tag oder Abend immer so ewig, als hätte man unendlich Zeit, das ist wunderbar. Und obwohl es ein sehr spontanes Treffen war, wäre ich natürlich nicht ich, wenn ich nicht noch schnell ein B.B.Q. Highlight aufgebaut hätte.
Ich liebe es Bars und Tische für Feiern oder auch nur für gemütliche Abende aufzubauen. Selbst für ein einfaches Beisammensein mag ich es, wenn es etwas besonderes gibt. Wieso bloß immer nur zu besonderen Anlässen alles dekorieren und planen. Ich zelebriere auch gerne Kleinigkeiten und mag es, wenn alles schön aussieht. 
Meinen ersten Sweet Table, anlässlich meines Geburtstages im Mai, könnt ihr hier sehen. Er war kunterbunt und zuckersüß. Für ein Grillfest im heimischen Garten, wollte ich es allerdings nicht so süß machen, hier passt ländliches, leicht amerikanisches mit rustikalischem Touch.
Der B.B.Q. Tisch war aufgrund der geringen Vorlaufszeit ziemlich schnell konzipiert. Ich habe am gleichen Tag noch gebacken und vorbereitet. Inspiration für den Tisch, war eine Freundin, die Vegetarierin ist. Gerade für Vegetarier sind Grillabende ja immer so eine Sache, schließlich wird viel Fleisch zubereitet. Damit es aber auch für die Fleischverweigerer ein interessantes und leckeres Essen wird, habe ich eine kleine Spießebar zubereitet. Zuccini, Pilze, Zwiebeln, Paprika und Aubergine schnell kleingeschnitten und in Schälchen gefüllt. Holzspieße dazugetellt und fertig. Zudem gab es Mozzarella-Tomaten Pops, Mandeloliven, mediterranen Nudelsalat, Gurken und Möhrenstreifen für die drei Dips: Paprika-Tomaten Dip, Ruccola- Frischkäse Dip und Schnittlauch-Quark Dip. Und wem das alles nicht reichte, dazu gabe es auch noch jede Menge Maiskolben und Grillgut.
Natürlich kam ich aber drumherum auch etwas Süße anzubieten. Zum Nachtisch gab es Himbeermuffins mit Streuseln und einen CherryPie. Ich habe mich total in das Gittermuster des CheeryPies verliebt, es erinnert mich an amerikanische Vorstädte, Frauen die an Kuchenwettbewerben teilnehmen und dabei absolut saubere Kochschürze, ohne den geringsten Fleck, tragen. Es ist irgendwie idyllisch und ländlich. Ich sehe schon gelbe Schulbusse, amerikanische Briefkästen, karierte Tischdecken und höre leichte Countrymusik.  Die Deko des Tisches habe ich eher schlicht gehalten, aber mit kleinen Elementen. Mittelpunkt des Tisches war die alte Weinkiste die ich als kleines Podest benutz habe. Ich mag das rustikale und ländliche, das ich damit assoziiere.  Die Dips kamen in Weckgläser, da diese einfach schöner aussehen und dazu die Holzlöffel. Die Mozzarella Pops hatte ich in ein altes Milchglas gefüllt, welches für den besseren Halt mit Reis gefüllt war. Es kamen noch kleine Tafeln an einige Leckereien. Ich finde sie so süß und sie machen, obwohl sehr klein, einiges her. In den Baum, unter dem der Tisch stand, hatte ich noch ein paar Pompoms gehängt. Doch ich habe es mal wieder irgendwie nicht geschafft, davon ein schönes Bild zu machen. Oben könnt ihr aber auf dem zweiten Bild den Ansatz eines Pompoms erkennen.
Und obwohl wir für neun Personen echt viel zu essen hatten ist am Ende doch fast alles weggegangen. Unglaublich wieviel man essen kann. Die Mozzarella Pops für Zwischendurch, die Spieße wurden kreativ gesteckt, der Salat mit getrockneten Tomaten und Oliven ließ uns von Italien träumen, die Dips wurden munter probiert und von den Himbeermuffins waren bald nur noch Krümel übrig. Unglaublich lecker. Rezepte werden folgen. Ich hätte gerne einige Sachen, wie die PomPoms, noch etwas genauer fotografiert, doch da kurz nach Fertigstellung der B.B.Q. Tables schon die Gäste eintrudelten, blieben mir nur 2-3 Minuten zum festhalten. Es werden auf jeden fall noch weitere Tische folgen, ihr wisst ja, es ist mein neues Hobby. Die Gedanken dazu sind schon in meinem Kopf.
Der Abend war auf jeden Fall sehr schön. So ganz entspannt, fröhlich und ungezwungen. Mit Lachen unter dem sternenklaren Himmel, Kerzenschein in Marmeladengläsern und dem nächtlichen Rauschen der Bäume über uns. Grillgeruch in der Luft, das Britzeln des Feuers und das Austauschen von Erinnerungen bei einem Stück Cherrypie. Immer wieder schön!

Alles Liebe, Coco


PS: Ihr wollt ein paar Rezepte? Kein problem! Das erste gibt es direkt heute und zwar zu den Himbeermuffins. Ich durfte bei Matzab einen Gastpost verfassen, worüber ich mich so sehr gefreut habe, denn Viviennes Blog ist ganz liebevoll gemacht. Schaut doch mal vorbei, wenn ihr Lust habt. Ich würde mich auch sehr dort über Kommentare freuen, denn ich habe es irgendwie versäumt es euch rechtzeitig mitzuteilen. Die Himbeermuffins waren so lecker, ich werdet es nie, nie, nie bereuen sie gemacht zu haben! 

Kommentare:

  1. Wow, toll. Da hätte ich gerne mitgegessen! :)

    AntwortenLöschen
  2. mmmh lecker :) der kuchen lacht mich an, der wäre jetzt gut zu meinem kaffee :)!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Coco,
    ich hab deinen Blog erst entdeckt und bin begeistert...
    Was für ein toller "herzhafter Table" - gefällt mir sehr gut und ist mal was anderes als die Sweet Table...
    Klasse sieht das alles aus!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein schöner Tisch! Wundervoll!!!

    AntwortenLöschen
  5. Der Tisch sieht super aus! Vor allem die Idee mit den Mozzarella-Tomaten Sticks in der Flasche finde ich super!

    Irre dass du das alles an einem Tag gezaubert hast o_O

    Viele Grüße und danke für die tolle Inspiration!

    Miss Sugar Shack

    AntwortenLöschen
  6. Wow, da hattest du aber echt ne Menge Arbeit, oder? Sieht super lecker aus :)
    Über die Rezepte würd ich mich auf alle Fälle freuen.
    Liebe Grüße und einen schönen Start ins Wochenende!

    AntwortenLöschen
  7. WOW! Warum war ich nicht eingeladen ;) ?

    AntwortenLöschen
  8. das sieht alles so toll aus! und es inspiriert mich ;) nächste woche schmeiße ich auch eine kleine Feier in meinem garten und brauche noch ein paar Ideen :D

    lg steffi
    Colorofmypictures

    AntwortenLöschen
  9. Oii, die Cherrypie sieht ja fantastisch aus!!

    Weiter so!

    LG, Sine

    AntwortenLöschen
  10. Mmhhh das sieht köstlich aus! Pikante Sachen schmecken ja mindestens genauso gut wie der ganze Süßkram! Grillen ist toll! Sieht sehr stimmig aus, liebe Coco, ganz wundervoll.

    AntwortenLöschen
  11. Wie gerne hätte ich an diesem Grillabend teilgenommen!:) Was für ein toller Tisch und der Kuchen ist dir ja perfekt gelungen!:)

    AntwortenLöschen
  12. Eine wirklich schöne Sache. Super finde ich die Idee für die Gemüse-Spieße zum selber machen. Aber auch die Dips sehen echt lecker aus. Genauso wie der CherryPie. Freue mich schon auf Rezepte...

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein schöner Tisch!Das sieht alles herrlich lecker aus!
    Ich würde total gerne die Pompoms mal genauer sehen!;)

    AntwortenLöschen
  14. sehr schön coco! :)

    ich würde vermutlich etwas zögern, beim mich-bedienen, weils so hübsch zurecht gemacht ist, hihi.

    grillen ist wirklich was tolles und ja, die abende scheinen ewig bei solchen grillereien.

    grüße aus ösiland

    AntwortenLöschen
  15. Oh wie schön, da wäre ich auch gerne eingeladen gewesen. Und der Pie sieht wirklich zum Anbeißen aus :)!

    AntwortenLöschen
  16. Wow das sieht wundervoll aus! Ich hoffe ich bekomm das bei der nächsten anstehenden Geburtstagsparty auch annähernd so gut hin :)

    AntwortenLöschen
  17. also ich finde den tisch schon total süss ;)
    lg

    AntwortenLöschen
  18. Das schaut sehr lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  19. ohh wow!!! Dein Tischchen sieht ja mindestens genauso gut aus!!! :D

    ich bekomme gerade wieder mega Hunger auf Grillen :D

    Jaa genau - das ist die Küchenmaschine :D

    Ein Gebäck auf die Hand finde ich auch immer unheimlich praktishc - vor allem, wenn die Gäste zwischendurch überall im Garten verteilt stehen :D

    Liebe Grüße!!
    :)
    Via

    AntwortenLöschen
  20. Toll sieht das alles aus, du hast wirklich einen Blick für's Detail!
    Und generell hast du einen sehr schönen Blog! :)

    Liebe Grüße, Isabel

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Coco!

    Leider habe ich gerade keine Zeit, um den Text zu lesen (bin unerlaubt während der Arbeit im internet, aber psst!), aber ich wollte sagen, dass die Bilder auf jeden Fall schonmal einsame Sputze sind und du mich jetzt total hungrig gemacht hast! Ich werde nachher mal alles lesen und dann nochmal kommentieren! Wünsche dir schonmal ein schönes Wochenende!!

    Allerliebste Grüße
    Anna

    annanikabu.de.vu

    AntwortenLöschen
  22. Coco nun hab ich aber Hunger auf was deftiges, mmmh.
    Bitte bitte gib uns mal die Dip Rezepte, ja? Da hab ich bisher noch nichts wirklich leckeres.

    Liebste Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  23. Unglaublich, wie viel Mühe du dir immer gibst und wie du auf jedes Detail achtest! Bei dir möchte man gern mal Gast sein :)

    AntwortenLöschen
  24. Suuuuuuuuuper toll :) Man, das gefällt mir richtig gut. Wir haben auch desöfteren Besuch und dann wirklich Freitag, Samstag und Sonntag, und alle drei Tage möchte ich keine Chips, Gummibärchen, Schokolade essen, es hängt einem dann wirklich zum Hals hinaus.

    Daher machen wir dann auch oft solche Gemüse Sticks mit tollem Dip, dazu Baguette und als Nachtisch Muffins :)

    AntwortenLöschen
  25. ..ganz wunderbar sieht der tisch aus!! schön, dass du einen so hübschen abend hattest.. und was für eine mühe du dir gemacht hast - die vegetarische ecke, die deko, die kleinen täfelchen,... und der nudelsalat sieht sehr, sehr gut aus.. wünsche dir noch viele schöne grillabende mit deinen lieben, an denen die zeit für einen moment still steht.. :) liebste grüße, gesa

    AntwortenLöschen
  26. wie wunderbar das aussieht, da möchte man glatt gast sein.

    nu geh ich in die küche, denn ich hab hunger 8D

    AntwortenLöschen
  27. Coco, du bist der Hammer!

    Hab ja letztens schon kommentiert, aber nun hatte ich endlich Zeit zum Lesen und hab gesehen, was du dir alles für Gedanken gemacht hast und was da alles für Arbeit hintersteckt...

    Du hast soooo ein tolles Hobby, die Bilder sind immer so wunderschön! <3

    Aber wenn man dann noch liest, was du dir alles für Gedanken machst und was da alles für Arbeit hintersteckt, dann ist es irgendwie noch viel toller!! ;-)

    Ich wäre os gern bei einem deiner Feste dabei, es sieht immer so liebevoll und sooo lecker aus!!!

    Dnake für deiner soo tollen Post und die super Ideen!

    Liebste Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  28. Wow, ich liebe ja schon sweet tables, aber diese Variante finde ich NOCH schöner:) Ich glaub, ich würde das nie hinkriegen, das alles so schön hinzustellen und zu dekorieren.
    LG Emma

    AntwortenLöschen
  29. Ohhh, das sieht toll aus! Super schön ansprechend und bunt und so tolle Details, da krieg ich gleich Hunger! :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...