Samstag, 14. Juli 2012

DIY// Blumenschale stecken

Ihr Lieben, heute gibt es ein kleines DIY bzw. eine kleine Deko-inspiration. Momentan sieht es in Deutschland ja leider nicht wirklich sommerlich aus. Schade, denn ich habe jetzt Semesterferien und hatte mir so viele Pläne zurecht gelegt, die ich in den Ferien umsetzten wollte. Kornblumenfelder, Picknicke, in den See springen, Gegenlichtfotos an warmen Sommerabenden, grillen im Garten und zusehen wie der Himmel abends von rot zu blau wechselt, nachts den Geruch von warmen Sommertagen in den Haaren genießen und, und, und...
Stattdessen trage ich Jeans und Strickjacke, höre prasselndem Regen zu und versuche im grau in grau des Himmels kleine blaue Fetzten auszumachen. Keine Chance!
Um sich allerdings doch noch etwas Sommer in die eigenen vier Wände zu holen, setze ich auf Blumen. Ich liebe Hortensien, sie sind so schön. Leichte, zarte Farben, mit wunderschönen Übergängen und eine pralle Form. Hortensienbüsche gibt es bei meiner Mama im Garten zuhauf. Freundlich stehen sie da und sind eine einzige Blütenpracht, sodass man sich hie und da gerne ein paar Stängel abschneiden kann. Schön finde ich es, wenn man sie in einer Schale arrangiert, zum Beispiel als niedriges Centerpiece auf einem Tisch. 
Falls ihr dies schon einmal versuchtet, wisst ihr, dass es manchmal gar nicht so einfach ist. Immer fallen die schräg eingesteckten Blumen bei der kleinsten Berührung wieder heraus und reißen alle anderen mit sich. Das Zauberwort lautet hier: Gitter. Und so macht ihr eure stabiles Blumengesteck.
1. Legt euch eure Materialien zurecht. Schüssel, Wasser, Tesafilm, Blumen und eine Schere. Sehr überschaubares Equipment.

2. Überspannt eure gesäuberte Schale mit Tesafilm. Versucht so wenig Tesafilm wie möglich über den Rand zu kleben, sodass ihr diesen später nicht mehr sehen könnt. 

3. Nun in die entgegengesetzte Richtung Tesafilm spannen, sodass ein Gittermuster entsteht. Die Lücken die dadurch entstehen, sollten nicht zu groß sein.

4. Wasser einfüllen, dies kann man aber auch schon zu Beginn machen.

5. Die Blumen zuschneiden und gegebenenfalls die Blätter entfernen.

6. Die Blumen in das Gittermuster stecken und so drapieren, dass keine Lücken entstehen. Fertig!
Ich habe mich total in diese dichtgesteckte Blütenpracht verliebt und es hält wirklich gut. Ich trage die Schale durchs ganze Haus von A nach B, um sie immer in meinem Blickfeld zu haben und es verschiebt sich keine Blüte. Perfekt! Eure nächste Sommerparty kann also kommen. 
Liebste Grüße, Coco

Kommentare:

  1. Wow, richtig hübsch!
    & eine richtig tolle Idee!
    Ich liebe deinen Blog :)

    AntwortenLöschen
  2. tolle idee :) ich liebe ja hortensien, nur halten die nie so lange... total schade, weil es so schöne blumen sind :))
    lg

    AntwortenLöschen
  3. sehr schönes do it yourself.
    ich habe dich getagged nur damit
    du bescheid weißt.
    schönes wochenende noch

    liebste grüße
    carolin

    AntwortenLöschen
  4. Seit unserem Urlaub in der Bretagne stehen Hortensien irgendwie für die wunderschöne Zeit dort. Ein wunderschönes DIY :) Schmückt sicherlich wunderschön das Zimmer. Aber für die nächsten Tage bin ich erstmal mit meinen Sonnenblumen versorgt ;)

    Liebste Grüße,
    Julie

    AntwortenLöschen
  5. Super Idee! :)
    Ist mir schon oft passiert, dass die Blumen irgendwie wegrutschen, obwohl man sie gerade so schön drappiert hatte ... :D
    Nun habe ich die perfekte Lösung, dankeschön! :)

    AntwortenLöschen
  6. ohhh. das ist so eine super super super schöne idee! wird morgen gleich nachgemacht. :)

    AntwortenLöschen
  7. Da kommt der Sommer direkt ins Haus :) Ich liebe Blumen generell, ich habe immer, immer, immer welche im Haus weil sie mich einfach sofort glücklicher machen:)

    AntwortenLöschen
  8. Coole Idee und schöne Bilder von tollen Blumen, die ich unbedingt auch noch "shooten" möchte :)
    Du hast eine wundervolle Art und Weise, zu schreiben, die ich sehr mag.

    Lieben Gruß, Isabelle

    AntwortenLöschen
  9. geniale Idee! :)

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
  10. Supi Idee! Wenn ich ein paar Blumen hätte, wäre das genau etwas für einen Sonntag zum selber versuchen :)

    AntwortenLöschen
  11. Supi Idee! Wenn ich ein paar Blumen hätte, wäre das genau etwas für einen Sonntag zum selber versuchen :)

    AntwortenLöschen
  12. Sieht richtig toll und auch ein bisschen nach Sommer aus. :)

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Coco,

    einen tollen Blog, den ich gerade eben gefunden habe, hast DU ! Und das DIY liebe ich, denn meine lieblings Blume ist die Hortensie.
    Vielen lieben Dank also, für das tolle DIY.

    Liebste Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. vorallem das es sie auch in blau gibt finde ich besonders schön… und das man sie trocknen kann und sie bleiben genauso hübsch wie frisch!

    eine interessante idee mit dem tixoband zu arbeiten.

    AntwortenLöschen
  15. Manchmal gehören die simpelsten Ideen zu den besten. Ich glaub, ich schnippel mir heute Nachmittag im Garten meiner Eltern auch ein paar Hortensien-Blüten ab :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  16. oh mein gott, das sieht ja schön aus! danke für den tipp!! dein blog ist wirklich toll - gott sei dank bin ich gerade darauf aufmerksam geworden ;) xo

    http://stereotypicallyme-julie.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  17. oooh, so toll! sieht superschön aus!

    kissboombang, mika.
    head + heels

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...