Freitag, 4. Mai 2012

Rezept// Lime Pie

Bald ist Muttertag und unter diesem Thema soll auch der heutige Post stehen. Bei uns wurde der Muttertag meist mit einem kleinen selbst gemachten Geschenk und einem großen Frühstück gefeiert. Mein Bruder und ich schlichen uns dafür morgens in die Küche, deckten den Tisch und klapperten mit Tassen und Tellern. Zwischendurch lief einer von uns ins Schlafzimmer meiner Eltern um zu sagen, dass diese bloß nicht herunterkommen sollten, es gäbe eine Überraschung. Meine Eltern verdsprachen es und spielten die Ahnungslosen, obwohl das Geklapper und die jährliche Routine natürlich immer schon die Überraschung verrieten. Schöne Kindheitserinnerung!
Heute sieht der Muttertag etwas anders bei uns aus, ich fahre nicht nach Hause nur um den Tisch zu decken, obwohl, wenn ich mir das so recht überlege, wäre es ja eigentlich eine schöne Sache. Ich habe auf jeden Fall ein kleines Rezept für euch für einen wunderbaren Kuchen, der leicht und lecker ist und somit perfekt zum Muttertag passt. Meine Mutter liebt es sauer. Limonen? Immer her damit!, würde sie sagen, also gibt es heute einen LimePie, für meine Mama und für euch.
Ihr braucht:
125g Haferkekse
1 Zitrone/ Limette
Butter
Mehl
Wasser
2 EL Puderzucker
Salz
3 Eier
3-4 Limetten (unbehandelt!)
400g gesüßte Kondensmilch

Ich finde es gut, wenn der Boden etwas knusprig ist, wenn man eine so leichte Creme oben auf ha, man will ja nicht gänzlich ins Leere beißen. Hierfür habe ich also eine Art Knusperboden erstellt, der zugegeben etwas schwer aufzuschreiben ist, denn ich mache ihn immer nach Gefühl
Zuerst die Haferkekse zerkleinern und mit 65g zerlassener Butter übergießen, sie werden nun weich. 2 EL Puderzucker, etwas salz darüber und umrühren. Nun mache ich je nachdem wie groß die Form ist in der Ich backe, noch einen Teig aus Mehl, Wasser und weicher Butter. Diesen vermische ich dann mit den Krümeln und habe so einen festen und knusprigen Boden. Eigentlich sehr simpel, nur das ich euch schwerlich Maßangaben geben kann, da diese durch die Kuchenform variieren, ich bin aber sicher, dass bekommt ihr hin! Ofen auf 170°C Umluft vorheizen und den Knusperboden in einen Tarteform geben und gut andrücken. 10min backen und zwischenzeitlich mit der Füllung beginnen. Ihr könnt natürlich auch jeden anderen Boden nehmen und vielleicht habt ihr ja auch noch ein besseres Rezept als ich.
Für die Füllung 3Eigelbe mit dem Abrieb 3er Limetten vermischen und mit dem Rührgerät aufschlagen. Nun stückchenweiße die gesüßte Kondensmilch zugeben und dick schlagen. Vorsicht, ich spreche hier nicht von normaler Kondensmilch, diese ist nämlich nicht gesüßt! Am besten ihr kauft "Milchmädchen" oder etwas dergleichen, wer jetzt partout keine in seinem Supermarkt findet, für den habe ich hier das Rezept um selber welche herzustellen, es ist wirklich nicht schwer!
Abschließend den Saft von 3-4 Limetten zu der Creme hinzugeben und nun nur noch sachte mit einem Löffel vermengen. Da die Kondensmilch wirklich super süß ist, braucht ihr keinen weiteren Zucker, ich nehme auch immer etwas mehr Limettensaft, da ich es gerne fruchtig und säuerlich mag.
Alles auf den Knusperboden geben und nochmals für ca. 10 Min in den Ofen stellen, ungefähr so lange bis sich die Creme gesetzt hat.
Es schmeckt auch einfach toll im Sommer und ist super leicht in der Herstellung.
Ich zittere momentan ein wenig, da ich morgen in meinen Geburtstag hinein feiere und alles für draußen geplant ist. Vor einer Woche sollte da noch wunderbares Wetter sein, jetzt sieht es eher bescheiden aus. Bitte, bitte, bitte drückt mir die Daumen, dass es trocken bleibt!

Liebste Grüße, Coco

Kommentare:

  1. da wird sich deine mama bestimmt freuen :)
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Dann drück ich dir die Daumen, dass das Wetter hält und wünsche dir eine ganz tolle Geburtstagsparty! Ich bin heute auch noch auf ner Geburtstagsparty eingeladen, bei der gegrillt werden soll...
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Oooh! Das sieht super-cool aus!

    AntwortenLöschen
  4. Ich drück die Daumen für Deine Party!!!
    Lecker der PIe!

    AntwortenLöschen
  5. huhu, das klingt ja sehr lecker... hab das rezept grad schön notiert :)
    und hab grad erschreckend festgestellt, dass ich so viel bei dir in letzter zeit verpasst habe... :( hab mich jedes mal sehr gefreut, wenn du wiedermal bei mir vorbei geschaut hattest :)

    liebste grüße,
    nat.
    http://tagesabfall.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Weißt du was ich mal backen will? Lemon Meringue! Hast du damit auch Erfahrung??

    Heartbeats from Vienna Wedekind

    AntwortenLöschen
  7. Mhhh, der sieht lecker aus. Ich mag sowieso fruchtigzitrusfrische Kuchen sehr sehr gerne. Erst recht im Sommer!

    Liebe Grüße und noch ein feines Wochenende!
    Anne

    AntwortenLöschen
  8. das sieht ja mal wieder wirklich lecker aus. Lime Pie ist was tolles...

    AntwortenLöschen
  9. Ohhh sieht das toll aus, den muss ich unbedingt machen!!! Ich liebe auch alles, was mit Zitrone und Limette zu tun hat. :)
    Danke für das Rezept und tollen Sonntag! :)

    AntwortenLöschen
  10. Mhh. Das sieht lecker aus. Und ich finde, dass du das total schön fotografiert hast, in Verbindung mit der Blume. Tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  11. Hoffentlich spielte das Wetter am Wochenende mit, das Rezept wird gleichmal gepinnt.

    AntwortenLöschen
  12. wünderschöner Blog! Hast jetzt ne neue Leserin, würde mich sehr freuen, wenn du mir zurückfolgen würdest xx http://jemappellelola.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  13. sieht lecker aus!
    schönes geburtstagfeiern ich drücke daumen

    AntwortenLöschen
  14. sieht total lecker aus! schönen blog hast du da :) ich folge dir ab jetzt ;)
    <3

    drop-dead GORGEOUS

    AntwortenLöschen
  15. hallöchen! ich bin durch inas blog auf dich aufmerksam geworden und muss sagen, dein blog gefällt mir wirklich sehr, sehr gut!! hast mich als neue leserin. freu mich, mehr von dir zu lesen!!
    LG ...and so Annie waits

    AntwortenLöschen
  16. Hey,
    auch wenn du mit 2 Lesern über dem Blog-Award System liegst musste ich dir einfach einen verleihen und habe dich verlinkt ;) Schau doch mal vorbei: http://lillicious-blog.blogspot.de/

    Mach weiter so, dumachst so tolle Sachen ;)

    Lg, Lilli

    AntwortenLöschen
  17. das sieht toll aus, vielleicht probier ich den auch mal. bei uns läuft zurzeit ein gewinnspiel vielleicht hast du ja lust mitzumachen ;) http://erasement.blogspot.de/2012/04/1-jahr-nice-naive-and-beautiful.html xx

    AntwortenLöschen
  18. Gott hört sich das gut an! Und es sieht auch noch so köstlich aus!

    AntwortenLöschen
  19. Bei dir ist es aber schön :) Da bleib ich gern!

    Liebste Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  20. du hast voll den schönen blog, deer ist was richtig besonderes.. war richtig begeistert :)
    mach weiter so! liebe grüße, lina ♥

    http://lina-sophies-passion.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  21. Hm, hört sich verdammt gut an! Und alles Beste nachträglich natürlich! :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...