Dienstag, 8. Mai 2012

DIY// PomPoms

Erst mal begrüße ich die vielen neuen Leser, welche wundervoller Weise hier hinzugestoßen sind und die ich der wöchentlichen Blogvorstellung der lieben Ina zu verdanken habe.
Es war ein wenig still hier über das Wochenende, aber Geburtstag feiern und vorallem die Regeneration danach sind immer etwas aufwendig. Ein Teil der Deko waren PomPoms.
PomPoms sind toll, fröhlich, eine freundliche Dekoration und, wie ich finde, wunderschön! Deswegen gibt es heute diesbezüglich ein DIY für euch, denn PomPoms sind einfach herzustellen und nicht zu teuer bei den Materialkosten.
Ihr braucht:
mehrere Lagen Seidenpapier
Bindfaden
Schere
1. Ihr schneidet euch mehrere Blätter Seidenpapier zu und legt diese übereinander. Je mehr Blätter ihr nehmt, desto voller wird später auch euer PomPom. 16 Blatt ergeben einen sehr schönen vollen PomPom. Ihr teilt euren Blätterstapel in mehrere kleine auf und faltet dann jeden Stapel zu einem Fächer auf. Wie früher in der Schule.

2. Anschließend knickt ihr jeden von euren Stapel in der Mitte und scheidet dann von beiden Seiten mit einer Schere kleine Schlitze mittig herein. In der Mitte bleibt allerdings die Verbindung erhalten.

3. Die Stapel aufeinander setzten und durch die Schlitze den Bindfaden fädeln. Einen Knoten einbinden, sodass die Stapel aufeinander gehalten werden.

4. Nun die Ecken der Stapel abrunden.

5. Die einzelnen Fächer aufklappen und die einzelnen Blätter vorsichtig auseinander ziehen.

6. Zurechtzupfen, aufhängen und fertig!
Ziemlich einfach nicht wahr? 
Ich wünsche euch einen wunderschönen und sonnigen Tag.
Liebste Grüße, Coco

Kommentare:

  1. Die sehen richtig klasse aus! :)
    Ich habe schon einige im Laden entdeckt, allerdings waren die auch wirklich teuer!
    Da gefällt mir deine Idee doch viel besser!

    AntwortenLöschen
  2. Eine super Idee! Ich lese seit letzter Woche bei dir mit, dein Blog ist einfach zauberhaft ;)
    GLG
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  3. die sehen so aus wie meine pompom-dahlien, die ich gerade züchte!

    Heartbeats from Vienna Wedekind

    AntwortenLöschen
  4. die sehen wirklich schön aus

    AntwortenLöschen
  5. alles liebe noch!

    sehr süße idee... das sieht toll aus :)

    AntwortenLöschen
  6. Wunderbare Idee. Jetzt noch Tisch und Stühle nach draußen und sie rahmen die Grillparty ein!

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja wirklich nicht so kompliziert. :) Danke für die tolle Anleitung. :)))

    AntwortenLöschen
  8. Oh die sehen süß aus :D

    AntwortenLöschen
  9. Die Schere passt perfekt zum Seidenpapier :) und man glaubt, dass die Poms im Baum schweben!

    AntwortenLöschen
  10. ich kanns nur immer wieder sagen, pompoms sind einfach unglaublich super! :) leider weiß ich nach dem verwenden nie was ich damit machen soll :( zu schade um sie wegzuwerfen. meine hängen jetzt seit november :)

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin ein großer Pomp Pomp Fan!

    AntwortenLöschen
  12. Du hast ja mal einen geilen blog :) und richtig gute diy ideen :) wundervoll

    liebe grüße caro

    http://caroxstyle.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  13. eine sehr schöne sommerliche idee :)
    danke für deine immer wieder schönen inspirationen :)

    liebe grüße!

    http://madame-green.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...