Donnerstag, 8. März 2012

DIY// Fadendeko

Bastelstunde! Der Regen prasselt auf das Fensterbrett und ganz kurz lässt sich auch mal die Sonne blicken, aber momentan ist sie wohl noch zu scheu um sich lange zu zeigen. Auf jeden Fall der perfekte Moment um sich den ganzen Nachmittag mit einer Basteleinlage zu versüßen. Eigentlich müsst ich noch so viel anderes machen, aber heute war einmal Qualitytime für mich. Der Katze döst, der Tee dampft und irgendenwo zwitschert auch ein Vogel. Also Musik an und losgelegt!
Unser Bett steht im Schlafzimmer mit dem Kopf an einer Wand, welche noch ziemlich leer ist. Nur nackte weiße Raufasertapete. Ziemlich langweilig und so habe ich die ganze Zeit nach einem schönen Bild gesucht. Aber irgendwie hat nichts gepasst, es war einfach nichts wirklich stimmig. Dann habe ich vor einigen Wochen im Internet (ich weiß leider nicht mehr wo) ein Bild von einer Holzschrift gefunden, welche mit Nägeln versehen war an denen Fäden entlang liefen. Ich fand, dass würde perfekt passen! Es ging direkt auf Equipmentsuche, im Internet habe ich allerdings nur vorgefertigte Holzschriften gefunden wie "Carpe-Diem" oder "Dreams". Das ist mir dann doch ein wenig zu kitschig und den Tag nutzen will ich auch nicht immer. Ich will nicht abends ins Bett gehen und dann immer reumütig überlegen, ob ich nicht noch hätte mehr machen können. Ich wollte auch nicht 50€ für eine individuelle Holzschrift ausgeben. Also wurde improvisiert, nicht mit Holz aber dafür mit Pappmaschebuchstaben- das geht auch!
Die Buchstben bekommt ihr in jedem gut sortierten Bastelgeschäft, ihr könnt aber auch Holz nehmen. Solltet ihr das machen, müsst ihr natürlich die Stecknadeln durch Nägel ersetzten. Am besten sucht ihr euch ein Wort, dass nicht zu viele Buchstaben hat, aber genug um eine Farbentwicklug zu sehen, solltet ihr so etwas einbauen wollen.

1. Ihr bepinselt die Fronten am besten in einer Farbe die den Kontrast zu den späteren Fäden gut hervorhebt. Benutzt Acrylfarbe und einen weichen Haarpinsel, damit ihr alles gleichmäßig auftragen könnt. Zwei Schichten sollten genügen, die Pappe soll ja nicht zu wellig werden.

2. Mischt euch eine zweite Farbe die ihr auf die anderen Seiten auftragt. Merkt euch dabei unbedingt das Mischverhältnis, falls ich noch mehr von dieser Farbe brauchen sollten. Da unser Schlafzimmer grün ist, habe ich ein sanftes Pastelgrün gemischt.

3. Bemalt eure Buchstaben auch an den anderen Seiten, passt dabei immer gut auf, dass die Stellen die ihr anfasst schon getrocknet sind, sonst gibt es unschöne Fingerabdrücke. (Spätestens ab diesen Moment hatte ich mich in die Buchstaben verliebt; ich hätte sie auch so lassen können!)

4. Sobald die Buchstaben von allen Seiten gut getrocknet sind, stecht ihr Stecknadeln hinein. Je mehr, desto besseren Halt und mehr Kombinationsmöglichkeiten. Hier offenbart sich die Schwierigkeit bei den Pappmaschebuchstaben: Die Nadeln halten, sind aber natürlich nicht so stabil wie Nägel in Holz. Mit ein bisschen Geduld und einem ruhigen Händchen ist das aber auch kein Problem.

5. Ihr schlingt nun eure Fäden um die Nägel. Da beim Pappmasche innen ein Hohlraum ist, drehen sich die Nadeln manchmal. Nicht immer einfach und für mich Grobmotorikerin ein echtes Konzentrationsspiel immer darauf zu achten, dass nicht wieder der Faden aus den Ecken fliegt und somit alles wieder schlaff wird. Mein Trick, 90° Winkel verleihen gute Stabilität und hier und da ein Knoten um eine Nadel hilft dabei alles zu fixieren.

5. Schlingt die Fäden immer weiter, wenn ihr ein absteigendes Farbschema machen wollte, dann achtet darauf das ihr beim Buchstaben davor auch schon etwas von dem Faden des künftig folgenden Buchstaben einbaut. So erscheinen die Übergänge sanfter.
Ich bin auf jeden Fall zufrieden und finde sie sind auch ganz schön geworden. Mein Freund muss die lieben Buchstaben nur noch an die Wand anbringen, denn würde ich das machen, würden sie krumm und schief dahängen. 
Ich hoffe euch gefällt die Idee und vielleicht macht ihr sie ja auch mal nach.
Vielen Dank auch für die lieben Kommentare aus dem voherigen Post, ich freue mich über den schon geleisteten Input und bin gespannt auf den der noch kommen mag!

Alles Liebe, eure Coco

Kommentare:

  1. Hey, echt eine super Idee! Sowas muss ich auch mal machen ahhh! ;) Ich mag deinen Blog sehr gerne:)

    Love, Anna

    http://bedingungslosgeliebt.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Meeeeeeeeensch, bist Du kreativ. Gib mir bitte ein Stück. :oD

    AntwortenLöschen
  3. Hammermäßige Idee!

    Ich find die Farbe sehr pornös!

    Toll :)

    AntwortenLöschen
  4. Eine wundervolle Idee, die ich gut für unsere Wohnung gebrauchen kann. Die Farbe ist PERFEKT!!!

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde das ist eine ganz großartige Idee. Im Moment sieht man ja überall diese Fadenschriften, die direkt in die Wand genagelt werden. Das ist so endgültig. Und mein Geschmack leider nicht. Das ist dagegen eine super Alternative. Und ganz toll umgesetzt! Respekt!!

    AntwortenLöschen
  6. schöne idee, du kleiner meisterkünstler :)

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht so toll aus, wie aus einem Designbuch heraus! :) Wenn du das auf tumblr stellen würdest, ginge es bestimmt um die Welt ;)
    Ich fände die Idee mit Holz noch spannender, allerdings kenne ich niemanden, der mir Holzbuchstaben bringen könnte. Aber kommt in die Mappe der inspirierenden Ideen!

    AntwortenLöschen
  8. wieder sehr hübsche farben :)
    typographische akzente in der wohnung hab ich auch sehr gerne!

    AntwortenLöschen
  9. was für eine tolle idee! schaut echt super aus! <3

    AntwortenLöschen
  10. sieht super aus.. ich hab auch diese Buchstaben im Schlafzimmer, allerdings mit Decopatch beklebt...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Dein Blog ist momentan echt mein Lieblings-Blog :D

    AntwortenLöschen
  12. Ui, tolle Farben und das Wort "Sleep" ist das beste Wort, was man nur wählen kann XD Liebe!!!!!!

    AntwortenLöschen
  13. oh coco,

    wunderbar. eine schöne idee. und auch die farben sind meine.

    liebst, anne.

    AntwortenLöschen
  14. das sieht ja echt toll aus!!! mach mal ein bild wenn sie an der wand sind ja ???

    AntwortenLöschen
  15. Du hast wirklich einen wundervollen& kreativen Blog!!
    Wünsche dir noch ein schönen Abend!

    AntwortenLöschen
  16. Das ist super, super schön :)

    AntwortenLöschen
  17. Die Idee ist so großartig!

    Habe deinen Blog gerade über Fees gefunden und er gefällt mir echt gut. Bist jedenfalls direkt in meinem Reader gelandet :)

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  18. Wow, das ist echt super. Hätte ich mir nicht letztens tolle (teure) Holzbuchstaben bestellt, würde ich das glaub ich direkt nachmachen.
    Liebe Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen
  19. Das ist ja wirklich eine tolle Idee. Irgendwie habe ich aber noch nicht das passende »Wort« gefunden, welches ich mir in die Wohnung stellen würde. Wenn ich es aber noch finden sollte, werde ich es auf jeden Fall mal ausprobieren. :)

    AntwortenLöschen
  20. jetzt weiß ich endlich was ich mit unserem M mache :-) sieht super aus!!

    AntwortenLöschen
  21. wooooow, was für eine tolle Idee! Muss ich mir unbedingt merken!!!1 =) =)
    Dein blog ist so toll <3 ich folge dir jetzt ;)

    Lg, Lilli


    http://lillicious-blog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  22. Diese Idee ist der Hammer. Einfach und total effektiv!
    Super! Ich lese mich nun noch ein bisschen durch deinen Blog, es macht echt Spaß!

    Lieben Gruß asu Köln :)
    Nora.

    AntwortenLöschen
  23. Seepl. Süß ^^
    Die Idee ist übrigens ganz liebenswert. Werd ich mir mal merken :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...