Donnerstag, 23. Februar 2012

Orangen und Ranunkeln I

Es ist so wunderbar frühlingshaft draußen! Die Sonne verwöhnt mit ihren ersten warmen Strahlen und man hört morgens schon die Vögel zwitschern, also für einen beschwingten Spaziergang mit der Kamera im Anschlag genau das richtige. Ich habe einem meiner Lieblingsgebäude, einem alten Theater, einen Besuch abgestattet. Die Orangerie ist so wunderbar alt, mit kleinen Gewächshäusern und manchmal schon ein wenig verfallen, aber mit einem ganz eigenen Zauber, wie ich finde. Noch versteckt es sich unter der Decke des Winterschlafs, aber im Sommer ist es dann nochmals umso schöner...



Nach dem Park mit Schuhen in den Bäumen und schmilzenden Eisschichten ging es dann an den Rheinauhafen. Teil II folgt... 

Kommentare:

  1. Schöne Fotos und freut mich, dass bei euch auch die ersten Frühlingsstahlen ankommen ;)

    Aber was machen die Schuhe auf den Bäumen???

    Liebste Grüße,
    Nati♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja diese Frage beschäftigt mich auch schon die ganze Zeit... Ist es ein Brauch oder gefielen den Besitzern einfach ihre Schuhe nicht mehr?! :)

      Löschen
  2. Schöne Bilder! Ich möchte auch wieder Sonnenschein, aber im Moment ist leider alles Grau.

    Liebst,

    Lara

    AntwortenLöschen
  3. Wie geil sind bitte die Schuhe am Baum???????? :oD

    AntwortenLöschen
  4. Nice pictures, and i love those old building!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...