Sonntag, 8. Januar 2012

Rezept// Pilz- Risotto

Das neue Jahr beginnt lecker und zwar mit einem Pilz- Risotto:
Es ist ziemlich sättigend, wie das immer so ist bei Risotto, also reicht dieses Rezept für min. 4 Personen. Ich finde es köstlich, da man wirklich jede Komponente des Risottos wunderbar herausschmecken kann. Also happy Yum-Yum!
Ihr braucht: 
1 Selleriestange
1 große Zwiebel
400g Risottoreis
1 Bund Rosmarin
1 kleines Bund Thymian
2-3 Esslöffel Gemüsebrühe
250 ml Weißwein
600g gemischte Pilze (Champignons, Shiitake, Steinpilze etc.)
1 stück Butter ca. 25g
1 Knoblauchzehe
90g Parmesan
1/2 Zitrone
ein bisschen glatte Petersilie
1 Liter heißes Wasser 

Den Sellerie waschen und mit den Zwiebeln fein zerkleinern. 400g der Pilze putzen und kleinhacken. Die restlichen 200g der Pilze etwas grober schneiden. Die 400g feingehackter Pilze mit den Zwiebeln und der Sellerie in einem Topf mit etwas Olivenöl geben und leicht anbraten. 
Den Rosmarin abwaschen, trockentupfen und feinhacken. Den Risottoreis und den gehackten Rosmarin in den Topf hineingeben und 1min. umrühren (ggf. die Pilze vorher rausnehmen, wenn nicht so viel Platz am Boden ist).
Anschließend den Reis mit dem Weißwein abgießen, einen Löffel Gemüsebrühe hinzugeben und weiterrühren bis der Weißwein aufgesogen ist. Salzen, pfeffern und noch etwas Gemüsebrühe hinzugeben (hier ggf. die Pilze wieder dazugeben).
Ab jetzt immer ein wenig von dem 1 Liter heißen Wassers hinzugeben, einkochen lassen und wieder aufgießen. Dadurch wird das Risotto saftig und cremig.
Während man das Risotto immer wieder neu aufgießt und umrührt, die 200g grob gehackter Pilze in einer Pfanne anbraten. Diese salzen, pfeffern und eine Knoblauchzehe dazupressen. Den Thymian abwaschen, trockentupfen und die Blättchen über die Pilze in der Pfanne und das Risotto geben. Die Pilze schön knusprig anbraten, hierfür ggf. in den Ofen stellen (oberster Teil des Ofens im Grillmodus bis sie goldbraun sind).
Das Risotto sollte jetzt schön cremig sein, die Butter einrühren und den Parmesan einstreuen. Einen Spritzer Zitronensaft rübergeben, salzen und pfeffern. Zu letzt noch die Petersilie waschen, kleinschneiden, einstreuen und abschmecken. Gegebenenfalls noch etwas Wasser, Wein, Gemüsebrühe, oder Parmesan hinzufügen.
Das Risotto anrichten und die gebratenen Pilze darübergeben.

Viel Spaß beim Nachkochen, Eure Coco

Kommentare:

  1. Sieht gut aus!
    Werd ich glaub ich auch mal probieren, auch wenn ich nicht so der Risottofan bin :D

    AntwortenLöschen
  2. sieht sehr lecker aus
    und dein Header gefällt mir auch sehr gut

    xoxo
    xo-butterfly.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. yummy, sieht lecker aus *_*

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Pilzrisotto *o* und dieses auf dem Bild sieht einfach nur köstlich aus! Das muss die Woche unbedingt auf den Essensplan.

    AntwortenLöschen
  5. Mhh ich liebe Risotto! :-) Pilzrisotto, Meeresfrüchte-Risotto und Tomaten-Risotto, yammi! Könnte ich mir diese Woche auch mal wieder machen=)

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, berichte mal :) Dein Pilz-Risotto sieht super aus. Habe nach all dem Süßkram wieder richtig Lust auf was Herzhaftes :D

    AntwortenLöschen
  7. Oh oh oh... das sieht so lecker aus... und ich darf nicht!! Kein Reis in den nächsten 8 Wochen. Warum tu ich mir das nur an :D

    Ach ja, ich liebe Audrey♥ hab nicht nur Breakfast at Tiffany's, sondern auch Ein süßer Fratz und Wie klaut man eine Million? Und morgen werd ich mir mit meiner Schwester bei Shisha und Tee (Wein ist für mich leider tabu >.<) Sabrina anschauen.

    Leider kenne ich nur den einen Duft der Yankee Candle udn noch einen, der nach Putzmittel riecht. Weiter konnte ich mich nicht durchriechen, weil der Laden umgeräumt wurde.. aber, das war ja nicht mein letzter Besuch :)

    Liebste Grüße udn eine schöne Woche noch :)
    Natalie
    http://tagesabfall.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...