Freitag, 9. Dezember 2011

Rezept// Erdnuss- Limetten Spieße

Freunde, ich bin echt happy!
Gestern habe ich meine lang gefürchtete Klausur in 'Neuerer Deutscher Literatur' hinter mich gebracht. Sie war echt anstrengend aber nun habe ich endlich wieder etwas mehr Zeit. Jetzt heißt es erst mal durchatmen, ne Flasche Sekt köpfen und die restlichen Tage bis Weihnachten genießen.

Apropos genießen... es wird mal wieder Zeit die Geschmacksnerven etwas zu verwöhnen. Es gibt:
Erdnuss- Limetten Spieße

Ihr braucht: 
1 Bund Koriander
1/2 rote Chilischote
Erdnussbutter mit Stückchen
2 Limetten (Öko)
3-4 EL Sojasauce
1 Knoblauchzehe
1 kleine Ingwerwurzel
Honig
Wasser
500g Hühnchenfleisch

Zuerst den Ofen auf Grillmodus stellen und auf Maxium vorheizen. Den Koriander zerkleinern sowie eine Chili entkernen und kleinhacken. Eine Knoblauchzehe (wer dies nicht so gern mag nimmt etwas weniger), 3 gehäufte EL Erdnussbutter, Sojasauce, und den Schalenabrieb von 2 Limetten hinzufügen. Ingwer schälen und ca. die Hälfte zerhacken. Diese Ingwestücke nun hinzugeben, dann den Saft von 1 1/2 Limetten und ein wenig Wasser darübergeben, abschmecken! und alles mixen. Heraus kommt eine fruchtige Sauce. Die Hälfte der Sauce beiseite stellen (wenn die Soße noch zu wenig ist, einafch nach Belieben von allem noch etwas hinzufügen). Das Hühnchen in Stücke schneiden, auf Spieße stecken und in eine Auflaufform legen. Wer will kann sich ein wenig Soé beseite stellen, denn sie ist auch später zum dippen ganz fantastisch. Den Rest der Limetten-Erdnusssauce über die Hühnchenspieße geben und sie damit einreiben. Anschließend ein wenig salzen und mit Olivenöl beträufeln. Die Spieße für ca. 8 min. bei Grillmodus auf die obere Schiene in den Ofen geben. Parallel dazu den Reis kochen. Nach 8 min. die Spieße wenden und ein wenig mit Honig einpinseln. Danach wieder für 8-10 min in den Ofen geben. Wenns gut aussieht rausnehmen zusammen mit dem Reis und der Sauce servieren. 

Es war wirklich super lecker, mal was ganz neues. Schön frisch & fruchtig. Mann schmeckt zuerst die Erdnuss, gefolgt von dem frischen Limettengeschmack und zum Schluss das Korianderhighlight! Yummi!
Viel Spaß, Coco

Kommentare:

  1. Mmmmh, ich kann es grad fast gar nicht ertragen. Das Abendessen ist schon so lange her, aber zum Kochen ist jetzt auch nicht mehr die Uhrzeit. Und deine Spieße sehen SO lecker aus! Ach, ich Arme :D
    Mal schnell das gelbe Sternchen hinter der Browserzeile anklicken und so bald wie möglich nachkochen :)

    AntwortenLöschen
  2. echt hübsche ideen zeigst du da auf deinem blog, gefällt mir gut:)

    AntwortenLöschen
  3. Danke dir:-)
    Das Essen hört sich richtig lecker an!:-)
    Ich wohne nicht in Schweden, ich würde es nur gerne :-( War 6 Jahre lang jeden Sommer dort & das war so schön:-) Meine Heimat ist der Norden Deutschlands:-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...